Google Photos

Antworten
Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 741
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Google Photos

Beitrag von Fox    » So 8. Jul 2018, 20:22

Wer sich nicht davor scheut, dass die Aufnahmen re-kodiert werden, kann Google Photos nutzen und dort in den Einstellungen "Hohe Qualität" anstelle der Originalauflösung auswählen. Dadurch können unbegrenzt viele Videos hochgeladen werden ~wenngleich sämtlich Videos neu komprimiert werden~, mit dem Vorteil, dass diese Online angesehen und nicht zuletzt auch später wieder Heruntergeladen werden können.

Allerdings ist der Qualitätsunterschied bei Google Photos meist nicht bemerkbar und man kann die neu-Komprimierten Videos auch gleich wieder herunterladen und dadurch Speicherplatz durch die - je nach Videoformat - stärkere Kompression sparen. Denn eine konstante Bitrate bei knapp 3000 Kbit/s wie sie SaveTV liefert, ist nicht für jede Aufnahme immer erforderlich.


Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 798
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Google Photos

Beitrag von Fredel » Di 10. Jul 2018, 10:26

Wenn ich mich täusche ist der Dienst "kostenlos". Ich nehme also an, der Preis sind unsere Daten.

Im Fall eines unkontrollierten Hochladens von Save.TV Dateien, lassen sich ja nicht mal Dein Geschmack, Deine Wünsche und Interessen ableiten. Du lieferst also Google keine intimen Daten von Dir, Deinen Freunden oder der Familie.

Vermutlich verstößt das gegen die Nutzungsbedingungen
:lol:

Was bei uns paar Save.TV Usern aber wohl kaum jemand auffallen wird. Zudem verspricht Google ja ausdrücklich, dass man die Daten bei sich sorglos löschen kann und nie etwas verloren geht.

Also haben wir, besser Du Ihn endlich gefunden, den kostenlosen, dauerhaften und unbegrenzten Speicher? Verstehe ich das so ungefähr richtig?


Übrigens ein Querverweis, da die Info leicht untergeht. Selbst professionelle Redaktionen übersehen das: Cloud Speicher bei einem namhaften Anbieter OVH (Nr. 1 Konkurrent von Amazon / Google für Cloud Speicher und Server Dienste in Europa) [Post=4980]unter der OVH Marke "hubiC" mit 10 TB / 10.000 GB für nur 50 Euro im Jahr[/Post].
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 741
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Datengräber Übersicht

Beitrag von Fox    » Di 10. Jul 2018, 13:42

HubiC ist nicht mehr Up-to-Date. Neuregistrierungen sind geschlossen und der Dienst scheint allem Anschein nach demnächst abgestoßen zu werden.

Bzgl. Google Photos ist es so, dass der Dienst für Private Aufnahmen (wenn dann auch Kamera-Aufnahmen und Bilder statt Videos gemeint sind) gedacht ist. Ich sehe hier also kein Problem mit den Nutzungsbedingungen.

Die Sache mit den Daten ist sehr leicht: Google analysiert die Videos. Du kannst anschließend nach Begriffen wie "Schloss" suchen und findest damit alle SaveTV-Aufnahmen in denen Schlösser vorkommen. Das geht sogar so weit, dass Google her geht und dir bereits fertige lustige GIF-Animationen aus einzelnen Video-Szenen der SaveTV-Aufnahmen generiert. Auf Google Photos merkt man, wie verrückt und tiefgreifend die KI-Algorithmen bereits entwickelt und gereift sind. Letzten Endes werden die Aufnahmen im Hintergrund über YouTube gehostet (was ja beides aus dem gleiche Hause stammt).

Ich denke das Google Photos zu nutzen bedenkenlos kostenlos ist - im Sinne, man muss kein Geld zahlen. Gezahlt wird dafür, dass der Google-Algorithmus mit den eigenen Inhalten trainiert wird (Stichwort: BIG DATA - nicht anders als bei Google reCaptcha, wo man die Bilderkennung von Google trainieren darf) und natürlich mit den eigenen Daten wird personalisiert und Werbung geschaltet. ;)
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 381
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com
Kontaktdaten:

Google Photos

Beitrag von sv00010 » Di 10. Jul 2018, 20:06

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 741
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Google Photos

Beitrag von Fox    » Mi 11. Jul 2018, 04:00

Die G Suite für Business-Kunden bietet tatsächlich für 8€ Pro Nutzer (und über 5 Nutzer in einem Unternehmen) tatsächlich unlimitierten Cloud-Speicherplatz an. Wenngleich allerdings die Angebote von ebay wohl nicht wirklich seriös wirken.
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 798
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Google Photos

Beitrag von Fredel » Mi 11. Jul 2018, 17:41

Schade dass Hubic dicht ist. Jetzt bereue ich, dass ich nicht gebucht hab. :lol: Der Preis war schon übertrieben günstig. Übertrieben, wenn mal ein Speicher in einem Rechenzentrum billiger ist als die nackte Festplatte ohne Strom.

Die US Firmen sind halt leider ein absolutes NoGo für alle meine privaten Daten und praktisch jeden Firmenkunden.

Wenn Ihr wieder mal über einen EU Anbieter wie OVH / Hubic stolpert, berichtet bitte.
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 741
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Google Photos

Beitrag von Fox    » Mi 11. Jul 2018, 19:39

Nunja, ich für meinen Teil würde nach HubiC persönlich MEGA.NZ wählen. Mit 30€ für 8TB ist es dort zwar wesentlich teuerer, dafür ist der Speicher verhältnismäßig wieder sehr günstig. Dateien könnten problemlos mit 20 MB/s heruntergeladen werden. Die Daten werden im Webbrowser verschlüsselt und man kann Dateien auch direkt zu einer Anwendung streamen (bspw. Videos wiedergeben) ohne die Datei vollständig herunterladen zu müssen, mithilfe des MegaSync-Client. Noch Komfortabler - wie Dateien des lokalen Computers - lässt sich Mega.NZ mithilfe von CloudBuckit verwalten. Ein relativ neues, aber sehr brauchbares Projekt, welches auch für andere Cloud-Speicher geeignet ist.

Wenn es nur nach dem Preis geht, gäbe es noch iDrive und LiveDrive, welche beide aber gerade von 10 TB auf 5 TB speicher gedowngraded haben. (So viel zum Thema IT wird günstiger. Im Gegenteil: Computerkomponentenpreise steigen insbesondere im Jahr 2018 noch wesentlich stärker als die letzten Jahre. Inflation bei Intel-Prozessoren liegt bei 6% - lässt sich aber schön als Deflation verkaufen, da man ja einen höheren Produktmehrwert hat (irgendwie muss man die 2% herunterschummeln))
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste