Vorhaltezeiten

News & Status von und zu Save.TV
Mirachim
Beiträge: 18
Registriert: So 8. Mai 2016, 14:51

Vorhaltezeiten

Beitrag von Mirachim » Sa 7. Jul 2018, 13:36

Hallo,
kann es sein dass zur Zeit die Vorhaltezeiten nicht greifen, verlängert oder ausgesetzt wurden? ... Ich habe im Archiv immer noch Aufnahmen vom 05.06.18 ab 01.00h ...
es wäre im Prinzip ja nicht schlecht, nur ist die Frage bleibt das dauerhaft oder wird es dann auf ein Schlag wieder auf die 30 Tage zurückgefahren? Eine Information von SaveTV habe ich keine gefunden.



Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 381
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com
Kontaktdaten:

Vorhaltezeiten

Beitrag von sv00010 » Sa 7. Jul 2018, 18:59

Mirachim hat geschrieben:
Sa 7. Jul 2018, 13:36
Hallo,
kann es sein dass zur Zeit die Vorhaltezeiten nicht greifen, verlängert oder ausgesetzt wurden? ... Ich habe im Archiv immer noch Aufnahmen vom 05.06.18 ab 01.00h ...
es wäre im Prinzip ja nicht schlecht, nur ist die Frage bleibt das dauerhaft oder wird es dann auf ein Schlag wieder auf die 30 Tage zurückgefahren? Eine Information von SaveTV habe ich keine gefunden.
Dabei handelt es sich vermutlich nicht um eine absichtliche Handlung, sondern um einen technischen Fehler.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 236
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Vorhaltezeiten

Beitrag von 646377 » Sa 28. Jul 2018, 14:25

Meine älteste Sendung im Archiv ist:

Das_offenbare_Geheimnis_2018-05-06_0140_xxxxxx

Ich habe sie eben erfolgreich heruntergeladen.

Viele Grüße

646377

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 741
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Vorhaltezeiten

Beitrag von Fox    » So 29. Jul 2018, 14:59

Damit geht das VideoArchiv nun knapp 3 Monate. Vielleicht probiert SaveTV aus, ob man die Vorhaltezeit auf 3 Monate erhöhen kann? ;)
Auf jeden Fall scheint sich diesen Sommer wieder einiges zu tun.
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 236
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Vorhaltezeiten

Beitrag von 646377 » So 29. Jul 2018, 22:10

Fox    hat geschrieben:
So 29. Jul 2018, 14:59
Vielleicht probiert SaveTV aus, ob man die Vorhaltezeit auf 3 Monate erhöhen kann? ;)
Alleine durch die erhöhte Vorhaltezeit habe ich in meinem Archiv ca. 35000 Sendungen "zu viel". Das macht aber anscheinend dem STV überhaupt nichts aus!

Ich frage zum x-ten mal:
Hält STV in seinen Speichern FÜR JEDEN KUNDEN GETRENNT alle Sendungen bereit?
Falls jedoch jede Sendung NUR EINMAL gespeichert wird, egal wie viele User sie programmiert haben, dann würde das einiges eklären.

Ich erinnere an dieser Stelle an den "Mirror" von OTR namens "Datenkeller", der eine Unmenge von Sendungen gespeichert hat, allerdings jeweils NUR EINMAL!

@Fredel
Ja, mir ist bekannt, dass ein deutsches Gericht die Rechtmäßigkeit des von STV verwendeten Verfahrens bestätigt hat, da ich aber doofer als ein Richter bin, habe ich es immer nocht nicht richtig verstanden, wie STV das Problem des enormen Speicherbedarfs, der jetzt bei mir um ca. 30% gewachsen ist, gelöst haben soll.


Viele Grüße

646377

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 741
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Vorhaltezeiten

Beitrag von Fox    » Mo 30. Jul 2018, 00:34

Zum x-ten Mal die gleiche Antwort: Keiner weiß das, da niemand von uns bei SaveTV arbeitet.
Nun, es liegt nahe, dass SaveTV das TV-Programm nur einmal für alle Benutzer speichert, denn in einem Selbstversuch konnte ich feststellen, dass die Videodatenströme von voneinander überlappenden Aufnahmen (über die Vor- und Nachlaufzeit) miteinander identisch sind. (siehe SaveTV Aufnahmen verlustfrei mit ZPAQ komprimieren.).

Juristisch wurde das Problem (eventuell) folgendermaßen gelöst: Und zwar wird im Hintergrund zwar das komplette TV-Programm aufgezeichnet - doch ebenso wie ein Videostream Daten nur temporär abspeichert und dadurch illegale Streams nicht rechtlich so einfach belangt werden können (obwohl solche temporäre Cache-Kopieren sogar auf der Festplatte zwischengespeichert werden (technisch betrachtet). ist es vermutlich so, dass weil niemand durch die komplettaufnahme des TV-Programms Zugang zur kompletten TV-Aufzeichnung bekommt, auch das anfertigen einer (zunächst unveröffentlichten) Kopie des Streams an sich juristisch in Ordnung ist.
Jeder Benutzer kann eine Aufnahme programmieren, wodurch die Sendung für den Benutzer aufgezeichnet wird. Juristisch hat jeder seine eigene Aufnahme, da in den MP4-Meta-Informationen Sendungsnummer und Kundenummer enthalten (und damit alle Aufnahmen einzigartig) sind. Technisch wird aber immer der gleiche Videostream kopiert. :D
Man muss bedenken: Juristen sind doof im Sinne, dass sie vollkommen unabhängig von der technischen Beschaffenheit argumentieren, sonst würde man auch nicht immer einen Disclaimer auf jeder Webseite einbinden müssen, dass man für den Inhalt anderer Webseiten die über Links referenziert wurden nicht haftet.
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 798
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Vorhaltezeiten

Beitrag von Fredel » Mo 30. Jul 2018, 10:02

Die MP4-Meta-Informationen spielen keine Rolle.

Bitte doch einfach die Urteile nachlesen. Die Gerichte / Länder veröffentlichen diese auf Ihren Websites. Das ist jetzt schon ziemlich alt, ob das noch online ist, weis ich nicht.

Man muss auch kein Jurist sein. Die Gerichte liefern die Ausführungen in den Urteilsbegründungen zumeinst in einer verständlichen Wortwahl. Unklare Fachbegriffe lassen sich gut im Internet recherieren.

Der BFH hatte sich seinerzeit doch ziemlich konkret ausgedrückt worauf es Ihm ankommt. Ebenso war die Bewertung des Gutachtens durch das OLG sehr klar. Wobei ich dennoch von einer Entäuschung warnen möchte: Man hat die Geschäftsgeheimsnisse von Save.TV gewahrt. Wer dort nach tenischen Details sucht, wird nichts finden. Jedoch durchaus, auf welche technischen Punkte es ankomm.
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Thinkerbelle
Beiträge: 202
Registriert: Di 23. Feb 2016, 17:34
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.tv

Vorhaltezeiten

Beitrag von Thinkerbelle » Di 31. Jul 2018, 03:16

Ich hab XL Tarif, und bei mir ist die älteste Sendung, die sich auch downloaden lässt derzeit vom 05.06.2018 0:35 Uhr. Also fast 2 Monate alt.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 236
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Vorhaltezeiten

Beitrag von 646377 » Di 31. Jul 2018, 08:39

Thinkerbelle hat geschrieben:
Di 31. Jul 2018, 03:16
Ich hab XL Tarif, und bei mir ist die älteste Sendung, die sich auch downloaden lässt derzeit vom 05.06.2018 0:35 Uhr. Also fast 2 Monate alt.
Ich habe in meinem Archiv vom 06.05.2018 bis zum 04.06.2018 (also einem Tag vor dem Datum, das Thinkerbelle an
gibt) genau
47306 Sendungen! :lol: :lol: :lol:
Sind sie "zu viel"? :roll: :roll: :roll:

Viele Grüße

646377

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 236
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Vorhaltezeiten

Beitrag von 646377 » Di 31. Jul 2018, 08:41

Thinkerbelle hat geschrieben:
Di 31. Jul 2018, 03:16

Ich hab XL Tarif, und bei mir ist die älteste Sendung, die sich auch downloaden lässt derzeit vom 05.06.2018 0:35 Uhr. Also fast 2 Monate alt.
Ich habe in meinem Archiv vom 06.05.2018 bis zum 04.06.2018 (also einem Tag vor dem Datum, das Thinkerbelle angibt) genau 47306 Sendungen! :lol: :lol: :lol:
Sind sie "zu viel"? :roll: :roll: :roll:

Oder hat vielleicht STV einen Teil des riesigen Speichervolumens der NSA gemietet?

NSA hunger demands 29 petabytes of data a day
https://www.zdnet.com/article/nsa-hunge ... ata-a-day/
On a document (PDF) on the nsa.gov website, the agency said that the internet carries 1,826 Petabytes of information per day, and that its activity "touches" 1.6 percent of that data — approximately 29 petabytes, or 29 million gigabytes, of data each day.

Bei solchen Kapazitäten würde jeder Richter glauben, dass STV für jeden Kunden alles getrennt speichert! :D :D :D

Viele Grüße

646377

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste