Save.tv Aufnahmen online länger speichern

Apps, Downloadmanager, und Plugins für Save.TV
Antworten
jh88
Beiträge: 28
Registriert: Do 28. Jul 2016, 16:41

Save.tv Aufnahmen online länger speichern

Beitrag von jh88 » Fr 5. Aug 2016, 12:16

Hallo,

wie und wo kann ich meine Save.tv Aufnahmen länger als die von Save.tv angebotenen 2 Monate online speichern ohne diese downloaden zu müssen?

mfg



Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 705
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Re: Save.tv Aufnahmen online länger speichern

Beitrag von Fredel » Fr 5. Aug 2016, 18:06

Ein Download ist immer nötig, da die Aufnahmen bei Save.TV nach 30 Tagen, bzw. im XXL Tarif nach 60 Tagen gelöscht werden.

Als Alternative zum Download auf den eigenen PC, verwenden User Downloads auf eine Synologie Disk Station bzw. andere NAS Lösungen, (Remote) Download in eine OwnCloud oder auf Webspace bzw. (web)Server. Seit einiger Zeit sind auch Cloud Speicher ein Thema.

Für die Synologie Disk Station hat ein User eigens ein sehr umfangreiches Programm entwickelt: STV MANAGER
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

jh88
Beiträge: 28
Registriert: Do 28. Jul 2016, 16:41

Re: Save.tv Aufnahmen online länger speichern

Beitrag von jh88 » Sa 6. Aug 2016, 00:51

Welche Clouds, Webserver und Cloudspeicher könnt ihr empfehlen? Kann man den Remoteupload vereinfachen oder automatisieren?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 705
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Re: Save.tv Aufnahmen online länger speichern

Beitrag von Fredel » Sa 6. Aug 2016, 03:35

Als fertiges Cloud Speicher Produkt (professionelles Filehosting) würde ich Amazon Drive mal austesten. Denn vor einigen Tagen hat man dort für Deutschland eine Änderung vorgenommen: unbegrenzter Speicher bei Amazon Drive. Allerdings wird bislang noch kaum ein Save.TV User Erfahrung damit haben. Es gibt aber eine Testphase von 3 Monaten kostenlos. Später sind es 70 Euro pro Jahr. Der Speicher soll für Privatanwender tatsächlich unbegrenzt sein.

OwnCloud dagegen ist eine freie Software, welche es Dir ermöglicht deinen eigenen Cloud Server einzurichten. Es können dabei unzählige frei entwickelte App´s installiert werden. So können Firefox Lesezeichen, Bilder, Termine und vieles andere mehr synchronisiert und verwaltet werden. Natürlich Multi-User fähig. Deine Daten gehen dabei nicht irgendwo hin, sondern sind unter Deiner Kontrolle und optional auch verschlüsselt. Das fängt bei der billigst möglichen Variante mit Raspberry Pi und externen USB 2 Festplatten an, oder mit einem Orbsmart und USB 3 HUB+Platten, oder eben einem Webspace. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen dass Owncloud problemlos auf dem 1und1 Unlimited für 0,99 Euro / Monat (12 Monate Testphase, danach 6,99) installiert werden kann und sehr gut läuft. Aber Achtung irgendwo oberhalb 1TB+ fangen dann Tarif abhängige Limits an (lt. AGB).

Obwohl es Remote Download für Owncloud gibt (eine weitere App), bin ich etwas unkomplizierter und automatisiere den Massen Download natürlich. Mit dem STVM füttere ich ein paar hundert DL-Links in ein Textfile per ssh. Dann "wget --content-disposition -i dl" (dl sind die links drine). Ein Bash ist dann auch leicht gemacht (richtiges Verzeichnis usw.) - vergleichbar mit einer Batch Datei in DOS. Bei mir ergibt das dann "nano dl", copy/paste, "bash sdd" ... mir ist das automatisch genug.

(Hintergründe: Ich hab ein Volumen von ca. 3 TB an Nachrichten und Info Sendungen, von welchen ich nur ca. 5 % ansehe und <1% Downloade, beim ansehen je nach Interesse gerne springe. Dafür bietet sich Streaming an. Da mir Save.TV´s 30 Tage nicht genügen, verwende ich den vorstehenden Umweg über meinen eigenen kleinen temporären "Zwischenspeicher".)

Für Owncloud gibt es zudem die volle Integration von Externer Speichern (Dropbox, Google Drive, Amazon S3 usw.). Daher könnte es eventuell leicht möglich sein, Dateien von Owncloud rüber auf Dein Amazon Drive zu ziehen. Hab es aber nie getestet. So ein Webserver hat natürlich eine ganz andere UP&Down Bandbreite, wenn er nicht bei Dir Zuhause steht. Wenn Dir das wichtig ist und Du eine Lösung findest, poste die Lösung bitte.

Optional wäre es denkbar einen eigenen virtual Server speziell für den Remote Down-/Upload einzurichten. Also im Prinzip Dein eigener Linux bzw. Webserver. Es gibt Preismodelle da zahlt man nach Nutzung Minuten oder Stundengenau (z.B. Amazon, 1und1, etc.). Dateien "hoch zu schieben" ist kein Hexenwerk. Ob allerdings Amazon Drive sog. "Post" Vorgänge unterstützt (z.B. mit wget oder curl) ist mir nicht bekannt. Jedoch bin ich bereits nach 1 Minute Google Suche auf rclone gestoßen. Linux und angeblich Uploadfähig zu Amazon Drive. Am besten für Tests und ggf. die Einrichtung den kostenlosen Monat mitnehmen und später nur für tatsächliche Betriebszeit zahlen, abhängig von Deinem rüber zu schiebenden Save.TV Volumen. Die Idee ist nicht weit her geholt. Es gibt hierfür sogar professionelle Anbieter.
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Moderator
Dienst-Account
Beiträge: 118
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 19:11

Re: Save.tv Aufnahmen online länger speichern

Beitrag von Moderator » Mi 14. Sep 2016, 21:06

Das Anliegen würde sich vergleichsweise billig durch durch einen entsprechenden Webservice umsetzen.

Im Forum gibt es passend dazu ein Thema: Remote Upload bei Amazon Drive

Es hat sich bislang leider kein User mit ausreichend Linux Wissen dazu bereit erklärt an einer Umsetzung mitzuarbeiten.
Dieser User ist für die Moderation im TV Forum zuständig. Es handelt sich dabei rein um einen Dienst Account.

Bei jedem Beitrag gibt es einen Button "Diesen Beitrag melden". Wenn Euch etwas auffällt, z.B. Spam, Hetze, Beleidigung, oder einfach nur die Teilung eines Themas oder die Verschmelzung zweier identischer Themen sinnvoll sein könnte, verwendet bitte den Button "Diesen Beitrag melden".

Viel Spaß im tv-forum.info
Euer unabhängiges Forum zum Thema Onlinevideorecorder, Video Streaming und Video on Demand

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

andi112
Beiträge: 159
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 20:32

Save.tv Aufnahmen online länger speichern

Beitrag von andi112 » Fr 30. Dez 2016, 19:18

Es gibt das Programm ExpanDrive. Damit ist es relativ einfach, die Amazon Cloud als lokales Laufwerk einzubinden. Das sieht dann so aus:
Amazon Laufwerk als lokale Festplatte.jpg
Amazon Laufwerk als lokale Festplatte.jpg (212.56 KiB) 579 mal betrachtet
Mit Hilfe von TotalCommander ist es dann relativ einfach, Dateien von beliebigen lokalen Laufwerken in die Cloud zu kopieren. Mit 10 Mbit/s Upload geht das sogar einigermaßen zügig. Die Ordner - und Dateinamen wurden dabei etwas verdeckt. Leider ist ExpanDrive nicht kostenlos. Falls jemand eine kostenlose Alternative kennt, wäre es natürlich toll!
Amazon Drive als Laufwerk im TotalCommander.jpg
Amazon Drive als Laufwerk im TotalCommander.jpg (335.38 KiB) 579 mal betrachtet
Allen einen guten Start in das neue Jahr!

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast