Frage nach eurer Verwendung von Save.tv

Das TV Forum zum online Cloud TV Recorder Save.TV.
Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 756
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com

Frage nach eurer Verwendung von Save.tv

Beitrag von sv00010 » Sa 1. Jan 2022, 22:37

Ich habe mir beim PC-Welt Adventskalender das zwei Monate Save.tv Testangebot besorgt.

Leider merke ich jetzt gerade, dass wenn ich mir alles runterlade, was ich so programmiert habe,
ich ziemlich schnell eine ganze Festplatte voll bekomme, mit Sachen die ich mir eventuell mal irgendwann anschaue.
So eine Festplatte kostet ja immerhin ein paar hundert Euro.

Mache ich da etwas grundsätzlich falsch oder bin ich durch die Benutzung von OTR einfach nur "verweichlicht"?

Wie nutzt ihr Save.tv ? Mache ich etwas grundsätzlich falsch ?



Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 914
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Frage nach eurer Verwendung von Save.tv

Beitrag von Fredel » Mo 3. Jan 2022, 11:58

Ja. Versuche Deine Arbeitsweise so automatisiert und zeitsparend wie möglich durchzuführen.

Auf den berühmten Streaming Anbietern findet man gerade einmal 5% des Content. Und die Diversivizierung nimmt zu, wie beim Fußball. Man braucht immer mehr Anbieter.

Festplatten sind zur Zeit wirklich unüblich teuer. Normal wäre 180 für 12 TB. Ich bin nach 13 Jahren nun seit Sep. 2021 kein Save.TV Kunde mehr. Ggf. nutzte ich wieder eine Aktion. Die gibts um die 3,74 / 4,21 / 6,19 Euro. Bislang habe ich es wie folgt verwendet:

Programmierung:
- 190 Sender Channels, 4 pro Sender nötig = Alles per Channel
- manuelle Programmierung aller gewünschten Serien und Sendungen per STVM

Download:
- alle manuellen automatisch durch den JDL (tags=record:guard, tags=record:manual)
- alle Filme durch den JDL (tvcategories=1), wenn ich es zeitnah bearbeiten kann erstmal nur die ersten 20 MB (Check welcher Sender, ob gewünscht
- bei 20 MB Ping Download ggf. hole ich wenn unschlüssig die ersten 5-10 Minuten noch kurz nach (wenn sonnst nix läuft eine Sache von Sekunden)
- Einzelfälle dank 100 Tagen Vorhaltezeit und Catch All Channels

Speicherung:
Stufe 1: SSD = 2TB Download Cache
Stufe 2: von SSD auf ein paar "temporäre" HDD (etwas ältere 2-4TB, = ausgemusterte Archiv Platten)
Stufe 3: nach Kontrolle Archivierung auf dauerhaften HDD großen Archivplatten, je 2x (1 aktiv, 1 als Backup)

Arbeitsweise:
- Im Programm Totalcommander Suche über alle Platten hinweg. Gesamttrefferliste, oder nur 1 Buchstabe, oder nur Filme (anhand gröpße).
- völlig Neue: ob gewünscht, wenn ja ob OK
- Aktuellere ob besser (Austausch, Programme senden in unterschiedlicher Quali)
- Dubletten das Beste auswählen, Teils warte ich absichtlich dass mehrere Dubletten auflaufen (Vollständigkeit)
- Kontrolle (Sichtung in 5 min Schritten je 1-2 Sek, insb. Ton)
- wenn OK verschiebt auf Tastendruck ein Mini Macro (MacroX) die Files in ein übergeordnetes Hauptverzeichnis
- auto. Umbenennung und anschließende Archivierung aller Hauptverzeichnisse auf die Archivplatten (s.o. Speicherung Stufe 3)

Fazit: Ich lade auf Verdacht was mich interessieren könnte und sehe es mir an, wenn es vollständig ist, bzw. wann immer ich möchte. Das Handling so zeitsparend wie möglich, immer wenn ich mal viel Zeit über habe arbeite ich was ab. Die Downloads zu veranlassen sind nur wenige Handgriffe alle paar Wochen. HDD = Geld vs. Zeit = Geld.
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 756
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com

Frage nach eurer Verwendung von Save.tv

Beitrag von sv00010 » Sa 8. Jan 2022, 18:12

Ich versuche jetzt zurzeit gerade mit einem Raspberry Pi bei mir zuhause und einem Debian-Server im Internet, die Aufnahmen in einen tempären Ordner runterzuladen.
Vom dort werden die heruntergeladenen Dateien dann per verschieben in ein angeschlossenes google drive verschoben.
Das funktioniert nicht so besonders toll, aber ist irgendwie noch besser, als völlig chaotisch die Festplatten voll zu laden.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 756
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com

Frage nach eurer Verwendung von Save.tv

Beitrag von sv00010 » So 9. Jan 2022, 14:49

sv00010 hat geschrieben: Sa 8. Jan 2022, 18:12 und einem Debian-Server im Internet
Das mit dem Debian-Server scheint zurzeit nicht mehr zu funktionieren.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 756
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com

Frage nach eurer Verwendung von Save.tv

Beitrag von sv00010 » Mi 12. Jan 2022, 17:59

sv00010 hat geschrieben: So 9. Jan 2022, 14:49 Das mit dem Debian-Server scheint zurzeit nicht mehr zu funktionieren.
Es funktioniert jetzt doch wieder. Vermutlich handelte es sich nur um einen temporären Fehler.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 756
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com

Frage nach eurer Verwendung von Save.tv

Beitrag von sv00010 » Sa 12. Feb 2022, 08:35

Ich habe mit dem Raspberry Pi und dem Server bis gestern (Ende meiner Save.tv-Mitgliedschaft) 15 TB von Save.tv heruntergeladen und gleichzeitig in mein google drive hochgeladen.
Allerdings nicht nur Sinnvolles, sondern auch Sendungen wie Telebörse usw.

Sollte so etwas jemand anderes auch so versuchen wollen, dann sollte er einen VPS mit größerer Festplatte wählen, als ich es tat
z.B. VPS700
https://contabo.com/de/storage-vps/

Ergebnis und Vorgehensweise:
Wenn jemand dieselbe Vorgehensweise mit einem Weihnachtskalender-Angebot wählen will, dann ist folgendes zu tun:

1. Am Black Friday den Server bei Contabo bestellen (weil dann gibt es vermutlich Angebote)
2. Den Server einrichten mit GUI und JDownloader usw. und testen.
3. Den Remote-Speicher mit rclone einrichten (Google Shared Drive) usw.
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, musst du registriert und angemeldet sein.
4. Weihnachtskalender-Angebot besorgen
5. Save.tv-Plugin aktivieren
6. Dateien in einen temporären Ordner runterladen und fertig heruntergeladene Dateien gleichzeitig auf das Remote-Laufwerk verschieben.

Das Herunterladen sollte immer mit der gleichen Geschwindigkeit erfolgen.
Eine höhere Geschwindigkeit als 100 Mbit/s des Servers zu wählen, würde keinen Sinn ergeben,
weil Contabo bei dauerhaften Betrieb (mehr als 9 Tage) die Serveranbindung auf 100 Mbit/s drosseln würde.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 914
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Frage nach eurer Verwendung von Save.tv

Beitrag von Fredel » So 13. Feb 2022, 15:51

Sinde diese Google Drive nicht sehr "instabil". Sprich eigentlich gibt es für DE bzw. US Vertriebsgebiet inzwischen nur Google Accounts mit dann durchaus hohen Kosten Pro GB/TB. Ja. Früher waren bestimmte Tarife unlimitiert. Das wurde jedoch abgeschafft. Aus anderen "Sprachräumen/Vertriebsgebieten" (wo es diese Angebote noch gibt/gab) werden teils auf eBay Accounts angeboten. Jedoch Bucht man dabei ein Unterkonto eines anderen Google Kunden und ist dabei auf gedeih und verderb dem eigentlichen Haupteigentümer ausgeliefert. Dieser kann den Unteraccount natürlich deaktivieren, ggf. sogar die Dateneinsehen bzw. das Passwort zurück setzten? Bzw. hat kaum Ansprüche, dass Google diese Kundenkonten nicht einfach abschaltet bzw. aufkündigt. Ggf. sind dann doch auch die Daten alle weg?
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 756
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com

Frage nach eurer Verwendung von Save.tv

Beitrag von sv00010 » Mo 14. Feb 2022, 05:52

Fredel hat geschrieben: So 13. Feb 2022, 15:51 Ggf. sind dann doch auch die Daten alle weg?
Ja, die Daten sind dann weg.
Aus diesem Grund hatte ich auch selber ein eigenes google WorkSpace gebucht.
An den Tarifen wird bei google gerade etwas verändert.
Was für Auswirkungen das hat, weiß ich leider selber noch nicht.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 756
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com

Frage nach eurer Verwendung von Save.tv

Beitrag von sv00010 » Mi 16. Feb 2022, 21:11

Fredel hat geschrieben: So 13. Feb 2022, 15:51 Früher waren bestimmte Tarife unlimitiert. Das wurde jedoch abgeschafft. Aus anderen "Sprachräumen/Vertriebsgebieten" (wo es diese Angebote noch gibt/gab) werden teils auf eBay Accounts angeboten.
Die Umstellung wird vermutlich alle betreffen, auch die Anbieter, welche bis jetzt noch unbegrenzten Speicherplatz anbieten.
Ich hoffe einfach darauf, dass die Einschränkung nur die persönliche Ablage betrifft und die Shared Drives davon nicht betroffen sind.

google_mail_2021_11_18.png
google_mail_2021_11_18.png (34.36 KiB) 581 mal betrachtet

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 914
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Frage nach eurer Verwendung von Save.tv

Beitrag von Fredel » Mi 23. Feb 2022, 19:44

https://workspace.google.com/pricing.html

Dieser unlimitierte Workspace scheint nun wirklich aufgekündigt zu werden. Die meisten Unternehmen werden Business Plus buchen müssen, eigentlich alle in DE. Da die sog. "Aufbewahrung" inzw. gesetzliche Pflicht ist. Ein kleiner Teil wird auch eMails verschlüsseln wollen und dafür Enterprise benötigen. Warum man das extra zahlen muss ist mir ein Rätsel. Wobei, solche eMails kann Google dann halt nicht mitlesen und Dir keine noch individuelleren personalisierten "Angebote" unterbreiten. Ich nutze meine unlimitierten (Start bei 50 GB) Ionos Postfächer mit Verschlüsselung in Outlook. Das kostet keinen Euro pro Monat pro User.

Interessant ist, die Kondition beim Enterprise Tarif pro User 5TB gemeinsammen Speicher zu bekommen. Bereits ein Admin eines Unternehmens mit 65 Mitarbeitern würde so (das Unternehmen aber noch nicht mitgerechnet) das nötige Datenvolumen für OTR Datenkeller zusammen bekommen und seinem Arbeitgeber 1 Account für private Nutzung bezahlen ...

Ich find die Marktmacht von Google da sehr interessant. Anstelle von Mengen Rabatten, gibts auf 20 Personen beschränkte Sonderpreise... danach zahlste Normalpreis. Wenn Du den Cloudspeicher nicht gut ausnutzt, ist mir jedenfalls schleierhaft wie so ein Geschäftsmodel funktioniert. Warum bezahlt Jemand 200 Euro für ein eMail Postfach?
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast