Salt Fiber Schweiz - 10 Gbit/s Internet für Privatkunden

News & Status von und zu Save.TV
Antworten
Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 677
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Salt Fiber Schweiz - 10 Gbit/s Internet für Privatkunden

Beitrag von Fox    » Mi 21. Mär 2018, 10:31

Erste 10 Gbit/s Internet-Anschlüsse für Privatkunden der Schweiz für 45€

Download.png
Download.png (82.34 KiB) 296 mal betrachtet


2015: USA Chattanooga - 10 Gbit/s Internet für 299 Dollar
2016: Singapur - 10 Gbit/s Internet für 189 Dollar (Singtel)
2017: Island - 1 Gbit/s Internet für 60€ (Vodafone)
2018: Südkorea - 1 Gbit/s Internet für 45€. Kleinster Tarif "100 Mbit/s" - 2016 hat der 10 sowie 50 Gig Ausbau begonnen (SK Telecom)
2018: Schweden - 10 Gbit/s Internet für 50€ (bahnhof.se)
2018: Schweiz - 10 Gbit/s Internet für 50 CHF bei (Salt Fiber)
2018: Rumänien - 1 Gbit/s Internet für 9€ (Telekom)
-----------------------------------------------
Schweiz Internet-Grundversorgungsbandbreite liegt bei 3 Mbit/s - einige Deutsche Unternehmen erhalten weniger Bandbreite...
-----------------------------------------------
2021: Schweiz 90% Glasfasererschließung (Ankündigung Swisscom)
2025: Deutschland 1 Gbit/s Wunsch der Bundesregierung

Unsere Bundesregierung versprach 50 Mbit/s Internet bis 2018 so wie auch auf anderen Baustellen versprechen wie Aktionsprogramm Klimaschutz 2020. Diese konnten nicht eingehalten werden - insofern mehr als verständlich, dass sich der politische Zuspruch stärker fragmentiert.


Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 329
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com
Kontaktdaten:

Salt Fiber Schweiz - 10 Gbit/s Internet für Privatkunden

Beitrag von sv00010 » Mi 21. Mär 2018, 18:25

Sollte die Uploadgeschwindigkeit wirklich genauso groß sein, wie die Downloadgeschwindigkeit, dann könnte dies die Nachfrage nach Speichertechniken wie der Cloud eventuell steigern.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 329
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com
Kontaktdaten:

Salt Fiber Schweiz - 10 Gbit/s Internet für Privatkunden

Beitrag von sv00010 » So 6. Mai 2018, 13:51


Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 677
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Salt Fiber Schweiz - 10 Gbit/s Internet für Privatkunden

Beitrag von Fox    » So 20. Mai 2018, 07:51

Unitymedia wird leider zurzeit gerade von Vodafone geschluckt.

Nun, ich habe bereits einen 1 Gbit/s-Anschluss. Allerdings ist das damit ziemlich lustig. Für gewöhnliche müsste man meinen, dass der direkte kanonische Weg der schnellste ist, doch dem ist nicht so. Wenn ich direkt von SaveTV herunterlade erreiche ich lediglich 7 MB/s Downloadrate (~VDSL100 niveau). Mache ich einen Umweg über einen gemieteten 1Gbit/s Proxy-Server kann ich von SaveTV mit 32 MB/s herunterladen, was knapp die 5-fache Downloadgeschwindigkeit ist.
Es ist nicht anders, als mit den ICE-Trassen der deutschen Bahn: Wer erstmal 100 km in die falsche Richtung fährt, kommt schneller (bei zugleich günstigem Preis) zu seinem Ziel. ;)
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 329
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com
Kontaktdaten:

Salt Fiber Schweiz - 10 Gbit/s Internet für Privatkunden

Beitrag von sv00010 » So 20. Mai 2018, 17:43

Fox    hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 07:51
Nun, ich habe bereits einen 1 Gbit/s-Anschluss. Allerdings ist das damit ziemlich lustig. Für gewöhnliche müsste man meinen, dass der direkte kanonische Weg der schnellste ist, doch dem ist nicht so. Wenn ich direkt von SaveTV herunterlade erreiche ich lediglich 7 MB/s Downloadrate (~VDSL100 niveau). Mache ich einen Umweg über einen gemieteten 1Gbit/s Proxy-Server kann ich von SaveTV mit 32 MB/s herunterladen, was knapp die 5-fache Downloadgeschwindigkeit ist.
Es ist nicht anders, als mit den ICE-Trassen der deutschen Bahn: Wer erstmal 100 km in die falsche Richtung fährt, kommt schneller (bei zugleich günstigem Preis) zu seinem Ziel. ;)
Eventuell ist Save.TV überhaupt nicht für 1GBit/s ausgelegt.
Wenn man sich die Angebote für Server anschaut, dann haben die meist 100 Mbit/s, 250 Mbit/s oder 500 Mbit/s.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste