Save.tv Besitzer, AGB, Klage, Zukunft

Das TV Forum zum online Cloud TV Recorder Save.TV.
Antworten
HansWurst
Beiträge: 35
Registriert: So 26. Apr 2020, 11:01

Save.tv Besitzer, AGB, Klage, Zukunft

Beitrag von HansWurst » Mo 27. Apr 2020, 22:20

auf facebook gibts ja den hinweis zu dem gelöschten handelsregistereintrag 31.03.2020, darüber bin ich auch schon gestolpert...
SAVE.TV Ltd., Zweigniederlassung Leipzig, Leipzig ✝︎
https://www.northdata.de/SAVE.TV+Ltd.,+ ... /HRB+29733

über allem steht Thomas Kutsch, wahrscheinlich aus dem raum berlin-brandenburg.
https://www.companyhouse.de/Thomas-Kutsch-Berlin
das einzigste was man über ihn findet: https://www.iptv-anbieter.info/artikel/ ... utsch.html

save.tv existiert nicht real in leipzig auch nicht das telefon, alles virtuell.
dahinter steckt https://www.ecos-office.com/de/standorte/leipzig/
Friedrich-List-Platz. 1, 04103 Leipzig

nun hat thomas kutsch weitere "firmen". Byte Plus GmbH / Goodlabs GmbH / Keytron Ltd. ✝︎ usw.
Byte Plus GmbH, Berlin sitzt in einem "Gewerbegebiet" Wittestr. 30 K, D-13509 Berlin
natürlich wieder nur virtuell mit briefkasten in einem https://www.ecos-office.com/de/standorte/berlin/

interessant ist aber das mit dieser firma "Omninga in Regensburg" verbunden ist:
https://www.northdata.de/Omniga+GmbH+%2 ... g/HRA+8112
folgendes kam oder kommt aus ihrem haus:
Shortnews / GoNamic / ShortWin / Probenking / ShortBooks und nun
Meta.TV GmbH / TV GmbH und man höre und staune UseNeXT Verwaltungs GmbH

im "portfolio" findet man auch SAVE.TV, nebst usenext und SpyOFF...
https://www.omniga.de/unternehmen/#Portfolio

die über twinplan sowohl für save.tv als auch usenext kunden geliefert haben...
Die TwinPlan GmbH & Co. KG wurde mit der Omniga GmbH & Co. KG zusammengeführt und damit Teil der ehemaligen Mutterfirma. https://de-de.facebook.com/pages/catego ... 976768702/

zu onminga gehört auch number42, die die Save.tv apps, wahrscheinlich auch herbie programmiert haben.
https://number42.de/case_studies/savetv.html

nun gibt eine frage, wem gehört save.tv und wo steckt save.tv wirklich?
Zuletzt geändert von Fredel am Mi 29. Apr 2020, 13:01, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Thema geändert, siehe mein Betrag 29.04. 13 Uhr



Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

NoiseConspiracy
Beiträge: 25
Registriert: So 13. Mär 2016, 16:25

Save.tv geheimer Besitzer

Beitrag von NoiseConspiracy » Mo 27. Apr 2020, 22:34

Bei Facebook steht "Fake News", der aktuelle HRB:
https://www.northdata.de/Save.TV+GmbH,+ ... /HRB+35515

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

HansWurst
Beiträge: 35
Registriert: So 26. Apr 2020, 11:01

Save.tv geheimer Besitzer

Beitrag von HansWurst » Mo 27. Apr 2020, 22:39

etwas wahres ist da schon dran, es gibt keine save.tv niederlassung ltd mehr sondern in leipzig eine gmbh in einem virtuellen miet-office. trotzdem bleibt die frage, wer oder was ist save.tv.
vielleicht steckt save.tv komplett hier:
Bischof-von-Henle-Str. 2 b, D-93051 Regensburg

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

NoiseConspiracy
Beiträge: 25
Registriert: So 13. Mär 2016, 16:25

Save.tv geheimer Besitzer

Beitrag von NoiseConspiracy » Mo 27. Apr 2020, 22:53

Laut HRB war Leipzig eine Tochter der Limited in England. Die Limited in England wurde verschmolzen in eine neue deutsche GmbH. Im Handelsregister sind die Besitzer zu ermitteln. Ob in Regensburg oder in Leipzig entwickelt wird, ist doch egal. Wichtig bei diesem Modell ist der Gerichtsstand, hier Sachsen gegenüber Bayern. Das bringt vielleicht einen Vorteil für die Eigner.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

HansWurst
Beiträge: 35
Registriert: So 26. Apr 2020, 11:01

Save.tv Ende? Zukunft? kommt die Musterfestellungsklage?

Beitrag von HansWurst » Di 28. Apr 2020, 10:22

die katze ist aus dem sack:
"Wir bedauern zutiefst, dass die Sicherheitslücke unseres Partners Ihnen solche Umstände bereitet und bitten Sie für die Beunruhigung um Entschuldigung."
mir fällt im moment keine steigerung von zutiefst ein, wenige worte später wird mit dem arsch alles wieder eingerissen...

"die Sicherheitslücke unseres Partners"
die schuld wird einfach aus dem unternehmen geschoben, das kannte ich schon aus dem sandkasten, keiner wars gewesen oder eben der dümmste hatte schuld.

save.tv das unternehmen, der verschleierte besitzer, das repräsentatives empfangsgebäude in einem fitkiven briefkasten, irgendwo in leipzig... keiner wars gewesen, am ende ist der user der dumme. ihr kennt die agbs, ihr habt aboniert und akzeptiert, die agbs habe ich gepostet, save.tv ist zu nix verpflichtet!

trotzdem kann es nicht sein, das ein unternehmen immer nur auf externe partner verweist und damit die angelegenheit enschuldbar wird. save.tv legt diese partner nicht offen und wir gehen davon aus, das wir save.tv nutzen.

denkt an den mastercard priceless "hack"... es war ein externer partner, eine "werbeagentur" die mit höchst sensiblen daten hantierte, jedoch vollstes vertrauen von mastercard genoss und das mit ihrem siegel. das programm ist weiterhin abgetaucht, keine weiteren infos, je nach sicherheitsgefühl der bank gabs neue kreditkarten, meine stammdaten und kreditkartendaten sind offen im netz! mega. stellt euch mal vor, eure krankenkasse baut sowas und kommt mit externen partner an.

ich bin kunde bei save.tv, mich interessiert nicht von welcher firma deren telefonanschluss ist, woher sie ihre getränke beziehen, ob sie prekäre beschäftigung haben, wer irgendwas hostet. ich muß save.tv vertrauen können.

dieses vertrauen ist immer wieder geschädigt worden, durch ausfälle, störungen, meist am wochenende, zu weihnachten, zu ostern, oder irgendwelchen sonderaktionszeiten, für "dauerkostenlos neukunden" die den laden überrannten. nun wird dieses vertrauen, diese geschäftsbeziehung extrem herausgefordert.

leider stellt sich save.tv nun mehr als ungeschickt in der kommunikation an, die user haben fragen, die bislang nicht beantwortet wurden. wir wollen doch nur wissen wie es weitergeht, was ist mit useren aufnahmen ab dem 16.01., wird weiter aufgenommen, sind alle aufnahmen weg, gibts ein sonderkündigungsrecht, was ist mit den leuten die gerne was programmieren wollten aber nicht konnten? muß ich mich um paypal, iban oder kreditkartendaten sorgen? dafür bedarf es nicht einer telefonlotterie, wo der schnellste gewinnt. die fragen lassen sich bündeln.

ich lass mich auf jeden fall nicht, mit ein paar tagen usenext, dvd probeabo, oder irgendeinem anderen produkt abspeisen, statt unendlich vieler freimonate erwarte ich stattdessen diese freimonate cash aufs konto. ebenso ein sonderkündigungsrecht. save.tv muß endlich mal wieder den user im blick bekommen, wenn wir morgen alle nicht mehr da sind, sind dereben arbeitsplätze auch weg.

deswegen bin ich der meinung, der weg richtung musterfestellungsklage steht bevor.
wie sieht für euch die richtige entschädigung aus und welche fragen an save.tv hättet ihr?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

HansWurst
Beiträge: 35
Registriert: So 26. Apr 2020, 11:01

Save.tv geheimer Besitzer

Beitrag von HansWurst » Di 28. Apr 2020, 10:47

das ssl zerifikat auf die save.tv gmbh ist vom Dienstag, 10. September 2019.
wie meinst du das mit dem gerichtsstand? wenn ich klagen wollen würde, hab ich doch noch nicht einmal eine "adresse".
insosv.jpg
insosv.jpg (66.45 KiB) 502 mal betrachtet
die fakenews werden immer bunter, übernahme der erde durch alliens, 5g corona strahlen, nordkorea als betreiber von save.tv und nun diese bunte zoll geschichte... na dann prost!

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

HansWurst
Beiträge: 35
Registriert: So 26. Apr 2020, 11:01

Save.tv AGBs gelesen?

Beitrag von HansWurst » Mi 29. Apr 2020, 08:03

"2. Die Produktpakete „Basis“, „XL“ sowie „XXL“ stellen dem Kunden eine Mindestauswahl von zehn Sendern zur Verfügung."
10 gewinnspielsender oder treppenliftsender wären auch denkbar!

"6. Durch die Störung von Kommunikationsnetzen oder aufgrund von Wartungsarbeiten Dritter kann der Zugang zum Service temporär beeinträchtigt sein. Der Anbieter garantiert in den vorgenannten Fällen weder den permanenten Zugang noch die permanente Nutzungsmöglichkeit des Service."
ausfallzeiten wie zb. bei der dtag werden nicht angegeben.

"5. Änderungen des Service
Der Anbieter ist berechtigt, den Service zu überarbeiten, zu verändern oder ganz oder teilweise einzustellen, insbesondere aufgrund von veränderten rechtlichen Rahmenbedingungen, technischen Änderungen oder Bestimmungen und Anweisungen von Behörden. Der Anbieter darf den bisherigen Zugang zum Service zudem jederzeit durch eine andere, leicht zu handhabende technische Zugänglichmachung ersetzen.

Für den Fall, dass der Anbieter wesentliche Leistungen oder technische Funktionen des Service einstellt, wird der Anbieter den Kunden hierüber rechtzeitig informieren. In diesem Fall hat der Kunde das Recht, den Vertrag außerordentlich schriftlich zu kündigen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung kann der Kunde innerhalb von vier Wochen nach Einstellung einer Leistung ausüben, anderenfalls gilt die Einschränkung bzw. Einstellung der Leistung als genehmigt."

und was ist wenn sie ab morgen nur noch tulpenabos verkaufen?

"2. Der Anbieter haftet nur dann für Schäden, die sich aus der fehlenden Zugänglichkeit oder der eingeschränkten Nutzungsmöglichkeit des Service ergeben, wenn der Schaden vom Anbieter vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurde. Für Geschwindigkeitsengpässe der Verbindungen zum Service haftet der Anbieter nicht."
prima, huston hat nun doch kein problem, sondern wir haben alle unterschrieben, halb so wild... ;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 873
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Save.tv Besitzer, AGB, Klage, Zukunft

Beitrag von Fredel » Mi 29. Apr 2020, 13:00

Erstmal vielen Dank für die Erstellung des Thread Save.tv eingestellt oder abgeschaltet?. Sehr gute Arbeit!

Freilich seid Ihr verärgert und wollt Eurem Ärger Luft machen, aufgrund der aktuellen Krise, zum Server und Service Down bei Save.TV. Das könnt Ihr hier auch. Wir sind unabhängig. Bleibt aber bitte auch weiterhin - wie gehabt - bei den Fakten und gebt Theorien, Mutmaßungen auch als solche wieder.

1 zusätzlicher Thread, Rund um Nebensächliche Infos, Theorien, Mutmaßungen, Verträge, Klagen in der aktuellen Situation genügt völlig. Einem extra Thread, wenn es ein qualitativ eigenständiges Thema ist, steht natürlich nichts im Weg. Daher habe ich die Threads "Save.tv Ende? Zukunft? kommt die Musterfestellungsklage?" und "Save.tv AGBs gelesen?" hier integriert.

Der Besitzer von Save.TV ist nicht "geheim". Das gilt auch für das umgebende Firmengeflecht. Die Firmen stehen in den zuständigen Registern (z.B. Handelsregister, Amtsgericht). Der Beitrag selbst verlinkt auf Websites, welche diese Verhältnisse sogar freiwillig ausdrücklich öffentlich machen (z.B. Portfolio Omniga).

Daher habe ich die Überschrift, das Thread Thema von "Save.tv geheimer Besitzer & Fake News" auf "Save.tv Besitzer, AGB, Klage, Zukunft" geändert.

Ein Firmengeflecht, eine solche Struktur ist die Regel. U.a. können Geschäftsfelder sauber getrennt werden (wozu aus vielen Gründen sogar ausdrücklich zu raten ist), leichter Gesellschafter gewonnen, (Risiko) Kapitalgeber integriert werden, (An)Teile von Firmen leichter veräußert und umstrukturiert werden.

Auch virtuelle Büroräume und Zugebuchte externe Service Hotlines sind völlig normal (insb. für digitale Dienstleistungen). Selbst wirklich namhafte Unternehmen verfahren so. Das spart unnötige Kosten, Kunden profitieren von einem bessern Preis.

Gruß Fredel
-Moderator-
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

HansWurst
Beiträge: 35
Registriert: So 26. Apr 2020, 11:01

Save.tv Besitzer, AGB, Klage, Zukunft

Beitrag von HansWurst » Mi 29. Apr 2020, 14:31

Fredel hat geschrieben:
Mi 29. Apr 2020, 13:00
Freilich seid Ihr verärgert und wollt Eurem Ärger Luft machen, aufgrund der aktuellen Krise, zum Server und Service Down bei Save.TV. Das könnt Ihr hier auch. Wir sind unabhängig. Bleibt aber bitte auch weiterhin - wie gehabt - bei den Fakten und gebt Theorien, Mutmaßungen auch als solche wieder.
vielen dank das du es ordnest, gleichwohl der hinweis, das mit dem beginn "der krise" so gut wie keine fakten vorlagen, die themen aus dieser zeit ihren ursprung hatten.
Fredel hat geschrieben:
Mi 29. Apr 2020, 13:00
Der Besitzer von Save.TV ist nicht "geheim". Das gilt auch für das umgebende Firmengeflecht. Die Firmen stehen in den zuständigen Registern (z.B. Handelsregister, Amtsgericht). Der Beitrag selbst verlinkt auf Websites, welche diese Verhältnisse sogar freiwillig ausdrücklich öffentlich machen (z.B. Portfolio Omniga).
ich würde schlichtweg erwarten, das ein unternehmen seinen mutterkonzern, auf der webseite des betreffenden produktes nennt, verständlich für einen dau. vielleicht hast du den ct artikel gelesen, auch dort geht nicht hervor, das omniga save.tv gehört, dort steht nur was vom "betreiben" digitaler projekte.
Fredel hat geschrieben:
Mi 29. Apr 2020, 13:00
Auch virtuelle Büroräume und Zugebuchte externe Service Hotlines sind völlig normal (insb. für digitale Dienstleistungen). Selbst wirklich namhafte Unternehmen verfahren so. Das spart unnötige Kosten, Kunden profitieren von einem bessern Preis.
für belanglose geschäftsmodelle sicher kein problem, erfolgen jedoch größere kapitaleinlagen mit einer nachteiligen rechtsform, dann ist für mich hochwasser in holland. ich erinnere an bev engerie, aus dem schönsten bayerland und ihrer insolvenz. bei save.tv mag es einige xxl user geben die eben unprofessionell 170 euro für 12 monate oder gar 300 euro für 24 monate investiert sind.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste