Save.TV nicht mehr werbefrei

News & Status von und zu Save.TV
Fredel
Beiträge: 780
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Save.TV nicht mehr werbefrei

Beitrag von Fredel » Sa 24. Feb 2018, 22:38

@Fox Das verstehe ich nicht. Auf Investitionsrechnung und Kostenträger gehe ich OffTopic unten ein, um Niemanden zu langweilen.

Das Schneiden ist eine sehr billige Arbeit. Ich bin mir zu 95% sicher, dass man dies (siehe OTR) in eine Weboberfläche gepackt hat, um Heimarbeiter zu bekommen, einen 24x7 Betreib zu haben, ggf. keine Lohnnebenkosten (kurzfristige Beschäftigung), ggf. keinen Mindestlohn, ggf. Stück-/Akkord (ohne Fahrtszeit, ohne KFZ-Kosten ist hier auch ein Billiglohn fair). Tipp: Das Stoßweise & unregelmäßige Auftauchten neuer Schnitte.

Würde Save.TV das Fair kommunizieren, "Hohe Kosten: RTL&Co., Preissteigerung oder 33/46, wir haben uns dafür entschieden weiterhin günstig zu sein". Würde Save.TV sich für seine Kunden bzw. den Schaden, welchen Sie anrichten, nur im Geringsten interessieren: Könnten registrierten "freiwilligen" "ehrenamtlichen" - die ganzen OnlineGames haben auf der Basis ein Herr an 0Euro Arbeitskräften- schneiden, was man will und zudem: 1 User = 1 Schnitt x 50 User die sich freuen. Meine Meinung wäre um 180° gedreht. Aber Nein, 50 User, 100 User, oder mehr, sind Sendung, für Sendung, für Sendung die verarschten. Hierbei Interesse am Kunden = NULL Komma, NULL zuzüglich GELD.

Du erkennst das Ausmaß der von Save.TV versprochenen, aber nicht erbrachten Leistung der Werbefreiheit leider nicht. Lass mich Dir ein Beispiel geben mit der Frage zum Polling-System: Wo sollte die Schwelle liegen?

Den Schaden sieht man schon am Bsp. von nur 2 User, welche eine Sendung wollen, die Save.TV aber nicht schneidet. Ergebnis: Save.TV = Aufwand 5 Minuten, Schaden auf Userseite = 20 Minuten. Diese Rechnung ist dann für jede ungeschnittene Aufnahme aufzumachen, welche 1 von 10-20.000 User ansehen möchte. Positiv ist diese Rechnung nur, wenn 1 Sendung von 0 Usern in 60 Tagen gesehen wird.

Jede einzelne nicht erbrachte Leistung beim Werbeschnitt, wird mit dem der Anzahl der jeweiligen User Multipliziert, deren Schaden die von Save.TV nicht erbrachte Leistung ist.

Im Übrigen: Deine Einschätzung ist die betriebswirtschaftliche Sicht eines IT-lers. Bitte berücksichtigen: Rentabilitätsvergleichsrechnung
Off Topic
  • Man tätigt keine Investition, welche sich voraussichtlich nicht auszahlt.
  • Es ist also dann händisch, wenn die Investition Zins zu teuer, nicht möglich oder nicht zuverlässig ist.
  • Die "unbekannte" EDV-Lösung, egal ob Halb- oder Vollautomatisch ist immer billiger, das macht:
  • Händisch zur Preisobergrenze.
  • Übrigens: Werden bei Investitionen auch die jeweiligen Betriebskosten berücksichtigt.
Kostenträgerrechnung
Off Topic
Hat Save.TV hier investiert? 24x7x52xJahre. Der Divisor 46/33 Sender. Ja, wenn es geht, 100% zweifelsfrei. Bitte beachten: Dass mangelnde Zuverlässigkeit (Nachbearbeitungs- & Support-Aufwand) hier bis heute eine Dirty Lösung bedeuten können, dass sich hier wirklich Studenten und Schüler schnipseln! Eine Entscheidung die sogar sehr viel Sinn ergäbe.

Was sollen das für ein Rechenaufwand sein, für Betriebskosten, welche höher sein sollen als der Deckungsbeitrag. Sieh Dir auch mal EoTV an: Saubere Übergänge. Einfach erklärt. Es ist besser Betrag x durch 33,25 zu verteilen, als durch 33,00.


jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 699
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Save.TV nicht mehr werbefrei

Beitrag von Fox    » So 25. Feb 2018, 01:40

Für Captchas gibt es zwar Dienste wie https://anti-captcha.com/ - doch die Wahrheit ist, dass zahlreiche Captcha-Typen von Software berechnet werden können. Auch zum Beispiel die von phpBB eingesetzten Captchas sind nichts weiter als eine Skripttkiddie Hürde.

Ich habe mit TMPGEnc Smart Renedering 5 - als SaveTV so starke Artefakte letzten Dezember hatte - bei YouTV zwei langersehnte Serien aufgenommen und selber geschnitten - inzwischen ist meine Testversion abgelaufen. Man braucht in der Tat nur sehr wenig Zeit - so aufwendig ist es nicht - nur die Softwarekosten sind recht hoch. Auf diese Weise zu schneiden / zu arbeiten kann man bei der Drosselkom und hiesigen Datenraten nicht wirklich über die Cloud ermöglichen, weswegen ich deine Idee der billigen Arbeiter zur VideoBearbeitung für ein wenig fern halte.

Hast du denn schon einmal ComSkip, VideoReDo oder den MSU Commercial Detector ausprobiert? Es gibt auch weitere vielversprechende Projekte wie https://github.com/vasanthkalingeri/CommercialDetection - Was diese Systeme auf jeden Fall können, ist zu erkennen in welchem Bereich gerade kein Bestandteil der Sendung ausgestrahlt wird. Und was ich in meinem vorherigen Beitrag gemeint habe ist, dass eine Software vorselektiert an welcher Stelle Werbung/Programmvorschau kommt (Processing) - ein Mensch die entsprechenden Stellen prüft ggf. korrigiert (Review) - und das ganze dann final ins System gehauen wird.

Nun, und solche Tools benötigen ein bisschen Konfiguration und Rechenpower. Im Endeffekt habe ich keine Ahnung wie SaveTV das realisiert, allerdings bewegt es sich momentan noch in dem Grenzwertigen Bereich, in dem ich beobachten möchte, wie SaveTV vorgeht und ob es sich um lediglich zeitweise Einschränkungen hält.
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast