YouTV-Vergleich mit SaveTV

Forum zum Onlinevideorecorder YouTV
Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 565
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

YouTV-Vergleich mit SaveTV

Beitrag von Fox    » Do 31. Mär 2016, 13:49


YouTV ist ein neuer OnlineVideoRecorder der aus einer Fusion zwischen BongTV und dem Anbieter ShiftTV hervorging.

home_logo.png
home_logo.png (8.08 KiB) 1503 mal betrachtet

BongTV hat zuvor Aufnahmen mit hoher Qualität für alle Sendungen angeboten und im Vergleich zu SaveTV und ShiftTV auch aktiv damit geworben. Ebenso hatte man eine öffentliche API zur Verfügung gestellt, auf der der spezialisierte BongLoader basierte, der wie der STV Manager von einem eifrigen Kunden entwickelt wurde. Der Dienst wurde von der BONGTV INC. der seinen Sitz auf einem Britischen Überseegebiet, den Turks- und Caicosinseln, hat, angeboten. Während SaveTV inzwischen durchgängig im 16:9-Format aufnahmen erstellt, hat BongTV 720×576 (4:3) und 1024×576 (16:9) voneinander getrennt bei einer Bitrate von jeweils 1,5 mbit/s. SaveTV bot bis 2015 noch eine 100 Kbit/s höhere Videobitrate.

BongTV hat schon länger HD-Aufnahmen bei 720p mit 50Hz und 192kbit AAC-Audio angeboten. (Wie auch BongTV erklärt, wird das TV-Programm der öffentlich rechtlichen nicht in 1080p ausgestrahlt, sondern 720p).

shift-tv-logo.png
shift-tv-logo.png (11.87 KiB) 1503 mal betrachtet

ShiftTV war wiederum eine Marke der Netlantic GmbH. Das Angebot erschien zumindest in den frühen Jahren weniger lukrativ (sage ich als SaveTV-Kunde - :lol: ). Aufnahmen wurden im Windows Media 9-Format mit einer Gesamtbitrate von 465 kbit/s und einer Auflösung von 360x288 (halbe PAL-Auflösung) erstellt, womit dies eher einer Mobile-Qualität gleichkommt bei der eine einstündige Aufnahme etwa 200 MB groß ist. Zum damaligen Zeitpunkt kostete ein Jahres-Abo 4,99€ im Monat, damals Äquivalent teuer mit dem SaveTV Basic-Paket, welches ebenfalls noch 4,99€ gekostet hat und dafür AVI-Aufnahmen anbot.
ShiftTV-logo-small-white.png
ShiftTV-logo-small-white.png (3.58 KiB) 1503 mal betrachtet

2015 kam eine stark überholte Webseite online, die auf zahlreiche Features (ob neu oder nicht) aufmerksam machte. Zum Preis vom heutigen SaveTV Basics-Tarif für 6,99€ im Jahres Abo erhielt man bei ShiftTV bereits den Premium-Tarif, in dem das komplette TV-Programm für 7 Tage gespeichert wird. Dafür werden einem eine SD-Qualität mit 550 kbit/s und eine HQ-Qualität von 1500 kbit/s angeboten, wogegen SaveTV im Basic-Tarif 720x576 (PAL-Auflösung) anbietet mit einer Gesamtbitrate von 1228 kbit/s. Man sollte dazu schreiben, dass eine höhere Bitrate oder Auflösung nicht unbedingt eine höhere Qualität bedeutet, da es vor allem auf die Codecs ankommt - womit beide Qualitätsstufen durchaus äquivalent sein können oder die Unterschiede noch größer sein könnten.

Zeitgleich hat SaveTV Anfang 2015 die Bitrate seiner HQ-Aufnahmen des SaveTV XL-Tarifs von 1600 kbit/s auf 1500 kbit/s Gesamtbitrate heruntergeschraubt und durchgängig die Audioqualität von 256 Kbit/s AAC auf die SaveTV XL Mobile-Qualität mit 128 Kbit/s AAC heruntergesetzt. Die reduzierte Audio-Bitrate wird auch für HD-Aufnahmen im SaveTV XL und XXL-Aufnahmen verwendet.

Der neue Anbieter YouTV
youtv_logo.png
youtv_logo.png (7.65 KiB) 1503 mal betrachtet

Der Oberfläche des neuen ShiftTV ähnlich sehend, schlossen sich zum 14. März 2016, die beiden Anbieter für die neue Marke YouTV zusammen, in der sich auch Elemente von BongTV wiedererkennen lassen. Zum Preis des SaveTV Basic-Tarifs, der 50 Stunden Aufnahme bis zu 30 Tage speichert, bietet YouTV einen Timeshift für alle Sender für die Dauer von 3 Tagen an. Für 7 Tage muss nun der nächsthöhere Tarif YouTV Pro für 8€/Monat auf 12 Monate gewählt werden, der auch 50 Sendungen bis zu 350 Tage in einem Langzeitarchiv speichert. Ebenso bietet YouTV nun das Aufnehmen einer Audiodeskription an. Der Zugriff auf die letzten 24 Stunden des Archivs ist bereits dauerhaft kostenlos möglich.

Die NQ-Aufnahmen werden mit 320x180 Auflösung erstellt bei 400 kbit/s Video (Baseline@L1.3) und 64 kit/s HE-AAC-Audio. HE-AAC ist auf niedrige Bitraten zwischen 32-80 kbit/s spezialisiert. Die HQ-Aufnahmen werden mit einer Auflösung von 1024x567 50hz (Main@L3.2) - aber auch 854x480 25 Hz (Baseline@L3) je nach Sender erstellt bei 1400 kbit/s und 157 kbit/s AAC-Audio. Zu guter letzt werden die HD-Aufnahmen mit einer Auflösung von 1280x720 bei 50Hz mit 3000 kbit/s Bitrate (Main@L3.2) angeboten und ebenfalls 157 kbit/s AAC-Audio.
(Werte wurden von Aufnahmen gemessen - FAQ-Angaben wurden nicht gefunden)

und SaveTV....

SaveTV setzt seit 2016 vor allem auf seinen neuen Tarif SaveTV XXL, welcher weitere Features zum SaveTV XL-Tarif anbietet, dafür mit 16,50 € aber auch seinen Preis hat. Nur in diesem Tarif wird ein "Catch-All"-Feature angeboten, womit SaveTV zurzeit keinen direkt vergleichbaren Tarif zum Angebot von YouTV im Sortiment führt. Dafür werden Aufnahmen durchgängig 30 Tage lang gespeichert.
Im Vergleich zu YouTV werden HQ-Aufnahmen im 16:9 PAL-Format (1024x567) mit High@L4.1 angeboten, dafür ist - seitdem man 2015 die Audiobitrate heruntergesetzt hat - eben diese niedriger. Bei HD-Aufnahmen sind YouTV und SaveTV einigermaßen gleichauf. SaveTV verwendete höhere Codec-Profile, dafür hat YouTV eine höhere Audiobitrate. Herausstechen ist jedoch noch die Werbe-Schnittliste von SaveTV, welche bis jetzt auch von YouTV nicht übertroffen werden kann, welche - da sie für alle Aufnahmen der meisten Sender gilt - auch das Hauptargument gegen den Konkurrenten OnlineTvRecorder darstellt.
Zuletzt geändert von Fox    am Sa 21. Mai 2016, 20:07, insgesamt 2-mal geändert.


Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

lxl
Beiträge: 14
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 09:40

Re: YouTV-Vergleich mit SaveTV

Beitrag von lxl » Di 5. Apr 2016, 10:35

Was hast du für einen Account bei youtv?
Mein Tatort vom Sonntag läuft bei mir mit 50 Hz Bildwiederholfrequnz auch bei den HD Aufnahmen. Aber vlt machen die da je nach Abo Unterschiede?? Ich hab den Pro Account für 7,99€.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 565
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Re: YouTV-Vergleich mit SaveTV

Beitrag von Fox    » Di 5. Apr 2016, 14:18

Ich habe nur einen kostenlosen Account. Ich hätte auch gerne einfach Angaben übernommen, wenn man irgendwo welche finden würde, aber so habe ich einfach zufällig eine Sendung heruntergeladen. ;)

#Edit: Habe nochmal eine zufällige Aufnahme getestet. Es sind 50 Hz. Zwar auch das Profil anders (Main@L3.2 statt Baseline@L3.1) und auch eine andere Bitrate - aber ich habe einfach diese Aufnahme als Stichprobe genommen ;)
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 289
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com
Kontaktdaten:

Re: YouTV-Vergleich mit SaveTV

Beitrag von sv00010 » Di 5. Apr 2016, 17:18

lxl hat geschrieben:Mein Tatort vom Sonntag läuft bei mir mit 50 Hz Bildwiederholfrequnz auch bei den HD Aufnahmen.
Wieso? Es ist doch alles ok. HD benutzt 50 Bilder die Sekunde. Normale Qualität benutzt 25 Bilder die Sekunde.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 565
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Re: YouTV-Vergleich mit SaveTV

Beitrag von Fox    » Di 5. Apr 2016, 17:20

Zuvor hatte ich bei HD 25Hz stehen - was falsch war. Ich habe das inzwischen korrigiert ;)
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

lxl
Beiträge: 14
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 09:40

Re: YouTV-Vergleich mit SaveTV

Beitrag von lxl » Mi 6. Apr 2016, 11:48

Zuvor hatte ich bei HD 25Hz stehen - was falsch war. Ich habe das inzwischen korrigiert ;)
@Fox ich wollt noch sagen, dass ich deinen Post klasse finde. Mir ist das mit den 50 Hz nur zufällig aufgefallen.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 565
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Re: YouTV-Vergleich mit SaveTV

Beitrag von Fox    » Mi 6. Apr 2016, 14:52

Das freut mich riesig. Vielen Dank. ;)
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

stv-news
Dienst-Account
Beiträge: 106
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 15:00

Re: YouTV-Vergleich mit SaveTV

Beitrag von stv-news » Do 14. Apr 2016, 18:24

Im XXL-Tarif von Save.TV sind Aufnahmen für 60 Tage verfügbar, im YouTV.de Pro oder Familiy Abo nur für 7 Tage. Dafür hat der Save.TV XXL-Tarif auch den Stolzen Preis von 16,50 Euro. Eine derart kurze Speicherdauer gibt es aber in keinem Save.TV Tarif, die beträgt immer im Standart 30 Tage. Im Gegenzug dafür ist der Catch All aber nur im XXL vorhanden, was ja bei YouTV Standart ist.
Mit diesem User liefert Euch das TV-Forum.Info Team aktuelle News von und über Save.TV (STV). Wir sind unabhängig: keine Werbeanzeigen, keine bezahlten / Paid Links. Die Quelle wird im jeweiligen Beitrag mit angegeben und/oder verlinkt.

Save.TV ist ein Internet / Cloud Video Recorder für die meisten deutschen TV Programme. Abhänig vom gewählten Tarif ist maximal eine Speicherdauer von 60 Tagen bei unbegrenzter Anzahl von TV Aufnahmen in unterschiedlichen Qualitätsstufen möglich. Für die meisten Sender werden die Aufzeichnungen auch werbefrei bereitgestellt.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

lxl
Beiträge: 14
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 09:40

Re: YouTV-Vergleich mit SaveTV

Beitrag von lxl » Fr 15. Apr 2016, 10:15

Du hast recht bei youtv sind die 7 Tage schon recht kurz. Zumal ich die 7 Tage bei vielen der Mediatheken ja auch habe. Ich versteh es ehrlich gesagt nicht so ganz... warum so wenig? Was rechtliches kann es wohl nicht sein?
Allerdings gibt es bei youtv noch das Archiv. Hier kann ich einzelne Sendungen ein ganzes Jahr vorhalten. Das ist für mich limitiert auf 50 Sendungen aber wenn ich mir ab und zu was runterlade reicht mir das. Ein ganzes Jahr find ich schon cool!
Werden bei Save.tv alle Sendungen für 60 Tage aufgehoben, oder nur die Aufgenommenen?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Expat
Beiträge: 16
Registriert: Di 20. Sep 2016, 18:46
bevorzugter Onlinevideorecorder: YouTV

Re: YouTV-Vergleich mit SaveTV

Beitrag von Expat » Di 20. Sep 2016, 19:46

Zunächst einmal ein freundliches Hallo an die Forenuser und die Admins. :P Ich bin neu hier und hoffe, dass ich nichts falsch mache. Als "Silberrücken" (vulgo: alter Sack) bin ich auch nicht mit allen Gepflogenheiten in Internetforen vertraut. Ich bin ein enttäuschter bong.TV / YouTV -Kunde und diesem Anbieter trotzdem seit 2009 treu. Wenn es jemanden interessiert, könnte ich viel über meine mitunter schaurigen Erfahrungen bei bong.TV / YouTV schreiben.

Warum habe ich nicht längst gewechselt? Anlässe hätte es genug gegeben. Aber ich lebe die meiste Zeit des Jahres nicht in Deutschland. Außer YouTV hat nur noch SaveTV ein einigermaßen akzeptales Angebot. OTR kommt für nicht nicht in Frage - zu umständlich. Ich bin auch nicht auf kostenlose Downloads angewiesen sondern durchaus bereit, für gute Leistung etwas zu zahlen.

Aber SaveTV beschränkt sein Angebot auf Deutschland! Das ist m.E. ein ganz entscheidender Unterschied zu YouTV.

Möglicherweise könnte man das umgehen - per Open Proxy oder VPN. Aber damit will ich garnicht anfangen.

Weiß von Euch jemand näheres darüber, warum SaveTV nicht international seine Leistung anbietet. Urheberrecht kann wohl nicht das alleinige Problem sein. Bei bong.tv /YouTV hat es, wenn man den Foren glauben kann, wegen der internationalen Downloads in 7 Jahren keine Probleme gegeben. Natürlich muss eine Kunde, der sich irgendwo auf der Welt aufhält, zumindest so in etwa wissen, was an seinem Standort legal ist. Das kann kein Anbieter für ihn prüfen. Das Risiko für den Anbieter erscheint mir gering.

Liegt es nur daran, dass bong.tv (damals ein Angebot, der Keep in Mind KIM GmbH mit Sitz in Bozen) in der Frühphase zunächst versucht hat, italienische Sender anzubieten, und damit von Anfang an international aufgestellt war?

Ich würde mich über ein paar Informationen freuen.

Einen schönen Gruß aus der Ferne

Der Expat

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast