STV JS Remote Download

Apps, Downloadmanager, und Plugins für Save.TV
Antworten
Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 518
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

STV JS Remote Download

Beitrag von Fox    » Mo 6. Mär 2017, 23:41

Es ist so weit - ich habe ein kleines Tool für euch gebastelt, welches einen Remote-Download realisieren kann. (Wie immer, in JavaScript!). Wer Geschwindigkeits- und Downloadprobleme mit den SaveTV-Servern hat, sollte es zumindest einmal ausprobieren ;)
Das Tool macht nicht viel mehr, als die Download-URLs über die Cloudconvert-API einzusenden, der API-Server wird anschließend die Datei von den SaveTV-Servern herunterladen (mit etwa 150.000 Kbit/s) und anschließend wieder eurem Webbrowser zum Download anbieten. Also könnt ihr darüber versuchen, ob euer Internetprovider eine bessere Internetanbindung zu Cloudconvert hat und Downloads somit schneller laufen. ;)

Wie geht's?
  1. Ihr benötigt einen Account auf https://cloudconvert.com um dort im Dashboard einen API-Key zu generieren. Mehr als Benutzername, Passwort und E-Mail-Adresse werden dafür nicht benötigt.
  2. Unter https://jsfiddle.net/Thunderbolt/cakhcc3w/ anschließend oben links im HTML-Code-Bereich in der Zeile C_API_KEY = '....'; zwischen den Anführungszeichen euren API-Key einfügen. Nach einem klick auf den Button "Run" wird jsfiddle aktualisiert und ihr könnt das Skript mit eurem persönlichen API-Key (schwarze Box unten rechts) in die Lesezeichenleiste ziehen.
  3. Zum aktivieren des Skripts müsst ihr nur auf der "Mein Videoarchiv"-Seite auf das Lesezeichen klicken. Anschließend, wenn ihr auf den Download-Pfeil klickt, wird die Datei zunächst auf cloudconvert hochgeladen (dauert je nach Dateigröße 30-60 Sekunden) und direkt im Anschluss auf euren Rechner heruntergeladen.
Risiko?
Sobald ihr das Videoarchiv mit F5 im Webbrowser neu lädt, wird auch das Skript wieder verschwunden sein. Cloudconvert bietet 25 Konvertierungsminuten pro Tag konstenfrei an. Da ihr lediglich die Datei auf den Server kopiert und nicht konvertiert, kostet euch jede Download/jede Datei genau 1 Konvertierungsminute. Also könnt ihr 25 Dateien mit je 1 GB pro Tag herunterladen. Möchtet ihr mehr haben oder die Größenbeschränkung aufheben, müsstet ihr euch entsprechende Konvertierungsminuten kaufen. (Der Dienst ist eigentlich dafür Gedacht, Dateien zu konvertieren - aber man kann ihn auch wunderschön Zweckentfremdend einsetzen :D )
Ich stehe mit Cloudconvert in keiner Beziehung und verdiene auch nichts daran. Ich kenne nur den Dienst, mag die Webseite und hoffe, dass es dem ein oder anderen Helfen wird, wenn wieder die Downloads bei 25 KB/s kriechen. ;)

Wie geht's
Ausschlaggebend für dieses Skript ist eine im SaveTV-Skript abgeänderte Download-Funktion, welche die Download-URLs an api.cloudconvert.com weiterleitet, anstatt euren Webbrowser auf diese los zu jagen. Hierbei wird die gleiche Datei heruntergeladen, wie sie sonst auch direkt in eurem Webbrowser heruntergeladen werden würde. Da das Skript denkbar einfach arbeitet, müsste ich das Skript bei Änderungen von SaveTV auch schnell fixen können.

Download vorzeitig abgebrochen?

Die Datei wird noch für einige Stunden auf Cloudconvert Online gespeichert werden. Der Download kann (falls er vorzeitig unterbrochen wurde/ ihr nicht gewartet habt bis die Datei auf cloudconvert hochgeladen war) also nachträglich erneut gestartet werden. Dazu bitte einfach https://cloudconvert.com/converter/files aufrufen (wobei ihr dafür angemeldet sein müsst!).

Download in die Cloud
Auf der JSFiddle-Seite findet ihr den vollständigen Quell-Code des Lesezeichen-Skripts. Die API-Anfrage an cloudconvert könnt ihr auch selbst verändern.
Unter https://cloudconvert.com/api/console findet ihr hierfür die API-Console mit der ihr sehr komfortable eigene API-Anfragen zusammenbasteln könnt. Ein automatischer im Anschluss folgender Remote-Upload auf OneDrive, Google Drive, Dropbox, FTP & Co. kann somit mit wenig Aufwand zusammengebastelt und ausprobiert werden. Ich kann euch selbstverständlich auch versuchen dabei zu unterstützen. ;)


Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast