Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Das TV Forum zum online Cloud TV Recorder Save.TV.
Fredel
Beiträge: 705
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von Fredel » Mi 11. Jan 2017, 01:12

Die Channels, genau wie es diese jetzt gibt, waren Teil des Gutachtens. Du hättest Dich auch damals schon mit 8-9 Accounts einmieten können und das selbe Ergebnis erzielt. ... das allerselbe Ergebniss ... Willst Du mir wirklich erzählen, dass dies somit ilegal gewesen wäre nur weil im Endeffekt ein Catch All dabei heraus gekommen wäre. Oder jetzt weil Save.TV einen eigenen Tarif dazu anbietet und den allerselben Vorgang damit einfach nur günstiger macht. Illegal kraft Preisnachlass? Genau so wenig rechtswidrig wie neben dem 5 und 20 Channel Tarif nun einen 50, 200 oder von mir aus 500 Channel Tarif anzubieten, was dem User Mustermann dann seine 9 Accounts erheblich billiger macht?

Noch mal zum verstehen:

1 x auf Aufnahme drücken = legal, 100.000 mal auf Aufnahme drücken = immer noch legal
1 x auf Programm/Zeit täglich aufnehmen drücken = legal, 172 mal auf Programm/Zeit täglich aufnahmen = legal
1 x auf alle Programme/24h täglich aufnehmen drücken = ungeklärt, da technisch in genau dieser Form nicht beurteilt

Bitte beschäftige Dich jetzt endlich mal ein bischen mit dem Urheberrecht und den Grundlagen im Hinblick auf die Privatkopie und lies bitte endlich mal das Urteil oder eine Bewertung dazu (Die damit beschäftigten Kanzleine haben das - zumindest damals - online gestellt, weil es ein Musterurteil in der Sache und zur Rechtsfrage ist). Die technischen Details, z.B. Dein ach so verhasstes Masterstream Prinzip, sind natürlich geheim, worum es den Richtern und dem Gutachter im Sinne des Urheberrechts und der Privatkopie ging und worum nicht ist jedoch ausführlich öffentlich behandelt!

Noch nicht mal die Anwälte von RTL haben in der Sache solche Thesen aufgestellt wie Du und die haben wirklich alles probiert.

Verkauf Deine These doch RTL oder deren Anwalt.

Der freut sich sicherlich.


jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 198
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von 646377 » Mi 11. Jan 2017, 06:50

Fredel hat geschrieben:....
172 mal auf Programm/Zeit täglich aufnahmen = legal
1 x auf alle Programme/24h täglich aufnehmen drücken = ungeklärt, da technisch in genau dieser Form nicht beurteilt
OK, ich habe es endlich verstanden. Beide Methoden führen zum exakt gleichen Ergebnis, es wird einfach alles aufgenommen.
Es wird anscheinend nicht beurteilt, WAS gemacht wird, sondern WIE es gemacht wird.

A. Einmaliges Drücken auf 172 Knöpfe ist legal. (Anm. Bei dem damaligen Urteil gab es allerdings keine 172 Knöpfe, mit den damals 20 , und NUR 20, vorhandenen war die 172er Variante, die faktisch zu einer "Catch All" Funktionalität führt, nicht möglich und wurde natürlich auch nicht beurteilt. ABER, sind einmal Channels legal, damals 20, so sind auch 200 legal, egal welche zusätzliche Funktionalität, also ein de facto "Catch All", sie durch deren große Anzahl ermöglichen.)

B. Einmaliges Drücken auf nur einen Knopf zum Aktivieren der "Catch All" Funktionalität ist ungeklärt.

Alles klar.

Viele Grüße

646377

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 44
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:00
Wohnort: Kalletal
bevorzugter Onlinevideorecorder: save.tv

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von Frank » Mi 11. Jan 2017, 08:58

Hallo
Also so wie ich das hier lese sind das doch sowieso alles Vermutungen . Das Problem ist das das Unternehmen Save.tv immer nur mauert und niemals eine ordentliche auskunft gibt . Auch wenn du die Hotline anrufst , merkst du sofort das die im Callcenter nur ganz gewisse vorher eingeübte Antworten oder Erklärungen abgeben . Ich erinnere mal vor ca 5 Jahren als da ein Umzug der Geschäftsleitung von Hamburg nach Leipzig war . 3 Monate ging nichts mehr . Save.tv hat sich bis heute weder entschuldigt oder sonstiges Staement abgegeben .
Ich bin soweit ganz zufrieden mit Save.tv , bis auf das kein RTL , RTLnitro und Rtlplus dabei ist .
Aber etwas mehr Kundenfreundlichkeit und Kundeninformation wäre doch sehr angebracht . Leider ist das aber in der Internetbranche wohl gang und gebe . Man schaue Microsoft , Google , Amazon .....

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 705
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von Fredel » Mi 11. Jan 2017, 20:02

Die Urteile sind (oder zumindest waren) online. Spezialisierte Kanzleien zum Thema Urheberrecht haben sich damit befasst und diese Erläutert. Das war ein Musterfall mit entscheidenter Wirkung. Daher die Aufmerksamkeit. Save.TV und RTL haben übrigens auch Statements abgegeben.

@ 646377 Entscheidet war, welche Knöpfe WIE genau technisch funktionieren. Gutachter und Richter durften Einsicht nehmen. Zur Wahrung des Geschäftsgeheimnis war dies nicht öffentlich. Reportet wurde nur, worauf es ankam und wie man es dann beurteilt hat. Es gibt keine 172 Knöpfe. Es ist immer der selbe technische Ablauf, egal ob Du "Navy CIS" oder "NCIS" eingibst.

Catch All war schon immer möglich. Einfach 9 mal XL buchen. 2 Recorder parallel laufen zu lassen war auch schon immer legal.
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 198
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von 646377 » Do 12. Jan 2017, 12:18

Fredel hat geschrieben:....
Es gibt keine 172 Knöpfe. Es ist immer der selbe technische Ablauf, egal ob Du "Navy CIS" oder "NCIS" eingibst.

Catch All war schon immer möglich. Einfach 9 mal XL buchen. 2 Recorder parallel laufen zu lassen war auch schon immer legal.
Es gibt HEUTE für die XXL Kunden 200 Knöpfe. Jeder Kunde kann jedem dieser 200 Knöpfe eine Funktionalität zuordnen. Es genügt, EINMALIG 172 Knöpfen bestimmte Funktionalitäten zuzuweisen, um DE FACTO eine "Catch All" Funktionalität zu erreichen und zwar auch wenn man NUR EIN (XXL) Konto bei Save.TV hat und bezahlt. Die noch vor einem Monat existierende Möglichkeit, das Gleiche nur durch EINEN Knopfdruck zu bewirken, wurde inzwischen abgeschafft.

Als das Urteil DAMALS fiel, war dies nicht möglich (es gab NUR XL Kunden und in deren Vertrag waren NUR 20 Channels vorgesehen) und entsprechend fiel kein Urteil darüber. Die "Logik" von Save.TV ist vermutlich:
"Channels sind erlaubt, also dürfen wir so viele wie wir wollen (heute speziell 200 statt der nur 20 zur Zeit der Urteilsfindung) zulassen. WAS dadurch alles möglich wird (und zwar durch eine Reihe von sehr einfachen EINMALIGEN Operationen seitens des XXL Kunden), ist egal (und legal)".

Die Catch All Funktionalität war und ist schon immer möglich, auch wenn man NUR EIN XL Konto hat, man braucht keine 9 XL Konten. Es ist zwar etwas umständlich, aber es geht wenn man MONATLICH ein paar Minuten Arbeit statt 8 mal 9.99€ investiert. Ich habe in diesem Thread wiederholt darauf hingewiesen.

Viele Grüße

646377

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 705
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von Fredel » Do 12. Jan 2017, 20:14

Wie die Aufnahme programmiert und durchgeführt wird unterscheidet sich nicht bei dem Rec Knopf des Films um 20:15 und der Serie um 22:00 Uhr bzw. beim Channel XYZ zum Channel ABC. Ich versuch mir ja Dein Argument vorzustellen und mir ist klar, dass Du anhand der Grafik annimmst, dass es sich dabei jeweils um einen extra Knopf handelt. Dem ist aber einfach nicht so, wie der technische Ablauf ist, bleibt gleich.

Das Gleiche gilt für den Tarif. Die Begrenzung auf Aufnahmeanzahl, maximale Downloads, maximale gleichzeitige Aufnahmen, Vorhaltezeit, Anzahl Aufnahmestunden, Anzahl der Suchbegriff Channels, Anzahl der Sender/Zeit Channels usw. Alles für Dich als Verbraucher verbunden mit schön farbigen Icons, Zahlen und Grafiken. Aber selbst beeindruckende Effekte wie tatsächliche "unbegrenzte Aufnahmekapazität" sind einfach egal, sind nur Tarifmerkmale, wenn es um die jeweils konkreten technischen Wege zur Erstellung jeweils der Einen und nur der einen Privatkopie geht, mal 100.000, ausgelöst von Userhand.

Lies Dich endlich in das Urheberrecht, das Urteil und die Erläuterungen ein, dann wird Dir vielleicht endlich klar, dass es Dir beispielsweise jederzeit erlaubt ist, anstelle von 1 auch 100 Video Recorder zu betreiben. Die Frage ist zum Beispiel, ob einer dieser Recorder die Aufnahme unter Umgehung eines Kopierschutzes durchführt. Deren Anzahl ist rechtlich für jede einzelne der 100 Privatkopien einfach völlig unerheblich, da jede einzelne Aufnahme für sich isoliert beurteilt wird.

Zudem habe ich Dir geschrieben, dass man jederzeit die heutige Channelzahl auch früher bereits mit 9 gebuchten XL Tarifen erreicht hätte. Illegal? Nein? Ich hör von Dir nichts? Wieso? Weil es damit auch ohne Hintergrund Wissen logisch erledigt ist. Einfach nur ein Tarifmerkmal bleibt. Dein Gegenargument ist viel mehr, dass man ja nur 1 Vertrag gebraucht hätte und Richter, Gutachter und eine Heerschar von Fachanwälte der Gegenseite einfach zu blöd waren, nicht so schlau waren, so schlau und ausgefuchst wie Du.

Bitte verkauf RTL diesen Save.TV Drachetöter. Verkauf Deine überlegene Expertise RTL für 50.000 oder ... keine Ahnung, verkauf Ihnen den Todesstoß. Stellt ein zusätzliches Tarifmodell, welches es bereits vorher als 5 und 20 Sender/Zeit Channel Variante gab, wirklich eine Änderung in der verwendeten Technik bei der Erstellung der jeweiligen Privatkopie dar, kann RTL das Verfahren wieder eröffnen, die Privatkopie kippen. Oder etwa doch nicht? Ändert es wirklich etwas? Ist es wirklich illegal? Nein! Und das wissen auch die Anwälte, das weis auch RTL sobald Du Ihnen dies so vorschlägst. Also mache es bitte endlich.
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 198
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von 646377 » Fr 13. Jan 2017, 08:18

OJ, ich verstehe, JETZT ist Alles in Ordnung.
FRAGE: Seit 2015 wurde das "Catch All" angeboten und entsprechend für einen höheren Preis verkauft. Ich gehe davon aus, dass etwas, was verkauft wird, auch legal ist.
Vor einem Monat wurde dieses Feature abgeschaltet, ohne Vorwarnung auf der Web Seite oder in der "Korrespondenz" oder per e-mail an die XXL Kunden. Der Preis ist allerdings geblieben.
WARUM?

Viele Grüße

646377

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 705
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von Fredel » Fr 13. Jan 2017, 19:57

Du hast meiner Leihen Meinung nach Recht auf Schadenersatz, Minderung und ein Sonderkündigungsrecht. Alle 3 Punkte würden praktisch erfordern, dass man zurück buchen kann (z.B. Lastschriftrückläufer) um dann den gekürzten Betrag zu zahlen. In dem Fall müsste STV Dich verklagen. Was unwahrscheinlich ist. Das Geld aber Deinerseits auf juristischem Weg zurück zu holen ist mit hohem Aufwand und geringem Nutzen verbunden. Ein Leihenjurist, der weis wie man diese Forderung stellt / einen Mahnbescheid erlässt / ein streitiges Verfahren durchführt, würde sich ggf. aus Prinzip die Arbeit machen. Ggf. kommt auch ein schlecht beschäftigter Anwalt oder gar ein typischer Urhebervertreter in Frage, z.B. die Kanzlei von RTL, abhängig davon ob Du es schaffst dort zufällig bei Jemandem Interesse zu wecken, z.B.:

„Betreff: Klage gegen Save.TV in der Sache Catch ALL CHANEL - Vertragsverletzung“


Es ist sogar wahrscheinlich, dass Save.TV zahlt, wenn Du Sie nur deutlich genug aufforderst, da die Kosten höher sind als eine Lösung aus Kulanz. Finde heraus wer RTL & Co zuletzt vertrat. Das sind ganz scharfe Urheberrechtstypen. Du kannst auch STV drohen die Sache (siehe oben) sonnst an jene Kanzlei zur Beitreibung zu übergeben.

Anders als beim Inkasso, wo man eine Rahmenvereinbahrung hat und eine Klage gegen Schuldner im Preis enthalten oder sehr günstig ist, wäre selbst ein Deckung durch Rechtsschutz (für Save.TV) bei einem solchen Fall unwahrscheinlich. Daher lösen Firmen solche Dinge wirklich sehr gerne auch auf Kulantem Weg, nicht nur wegen dem Ruf, einfach weil es so billiger ist.
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 198
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von 646377 » Fr 13. Jan 2017, 20:47

Alles schön und gut und wirklich recht interessant. Nur nichts von dem was Du aufzählst interessiert mich bzw. habe ich vor.
Ich möchte nur Folgendes wissen:
STV hat etwas tolles eingeführt und verkauft. Nach weit über einem Jahr nimmt dieses Angebot zurück. Das scheint mir recht merkwürdig! WEM wollen sie damit einen Gefallen tun?

Viele Grüße

646377

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 289
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com
Kontaktdaten:

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von sv00010 » Fr 13. Jan 2017, 21:26

646377 hat geschrieben: STV hat etwas tolles eingeführt und verkauft. Nach weit über einem Jahr nimmt dieses Angebot zurück. Das scheint mir recht merkwürdig! WEM wollen sie damit einen Gefallen tun?
Fox erwähnte es doch bereits. Wegen dem Urteil gegen YouTV.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast