Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Das TV Forum zum online Cloud TV Recorder Save.TV.
Fredel
Beiträge: 679
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von Fredel » So 8. Jan 2017, 21:33

Ob 10 Minuten oder 1 Stunde. Das ist beides in jedem Fall zumutbar. Mehr als nur eine Zumutung ist aber der Umgang mit bzw. die Kommunikation der Situation seitens Save.TV, das war u.a. fahrlässig. Save.TV ist m.E. daher auch zum Schadenersatz und Minderung verpflichtet. z.B. für zusätzliche Dekodierungen bei OTR usw. oder eine pauschale Lösung wie Freimonate. Eine Schadlosstellung jedenfalls ist hier nicht möglich, z.B. Filme & Serien bei Amazon kaufen und erstatten lassen, könnt Ihr nicht durchsezten. Mal fragen lohnt vielleicht. Bedenkt die XXL Tarife waren ja eingangs auch alles andere als günstig ;)

Egal ob über 1 oder 172 Channel, das ist in beiden Fällen letztlich echtes Catch All. Mit der 172er Lösung hab ich für mich selbst übrigens praktisch keine Bedenken mehr im Hinblick auf die Privatkopie. Wo der Unterschied besteht? Die Channels waren (nur eben in kleinerer Anzahl) in der Form bereits möglich als der unabhänige Gutacher sein Urteil abgab und abschließend die Sache rechtskräftig als Legal festgelegt wurde. Der sog. "Catch All Channel" viel nicht darunter.

Die neue Situation war für mich unter anderem ein Grund nun ebenfalls XXL zu buchen.


jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 178
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von 646377 » So 8. Jan 2017, 22:54

Fredel hat geschrieben:....
Save.TV ist m.E. daher auch zum Schadenersatz und Minderung verpflichtet. z.B. für zusätzliche Dekodierungen bei OTR
....
Die Channels waren (nur eben in kleinerer Anzahl) in der Form bereits möglich als der unabhänige Gutacher sein Urteil abgab und abschließend die Sache rechtskräftig als Legal festgelegt wurde. Der sog. "Catch All Channel" viel nicht darunter.
....
Die neue Situation war für mich unter anderem ein Grund nun ebenfalls XXL zu buchen.
Oh, ja, DAS möchte ich sehen! 12x120 =1440 OTR Dekodierungen in einem Jahr kosten 12x0.8x1.19 = 11.42€, also 0.0079838€ pro Dekodierung. Ich möchte den Richter sehen, der eine Verhandlung über 0.8Eurocent (oder auch ein Vielfaches davon) führt!

Natürlich war auch früher ein (etwas umständliches) "Catch All" möglich, nur man musste es monatlich wiederholen, zumindest für die Sender, die einen interessierten. Und falls tatsächlich der "unabhängige Gutachter" (und der kluge Richter) nicht erkannt haben, dass es geht und wie primitiv einfach es geht
(viewtopic.php?f=33&t=619#p2816, die letzten 6 Zeilen),
dann tun sie mir leid, sie sind nicht deren Geld wert. Bisher ist auch kein Konkurrent oder privater Sender dagegen vorgegangen. Also STV hätte ruhig auch das "Catch All" in Ruhe lassen können!

Willkommen in den XXL Club. Zahlst Du 12x16.60€=199.2€, also 2 "grüne" im Jahr?
Falls ja, warum bist Du nicht viel früher eingestiegen?
Falls Du einen Sonderpreis bekommen hast, Glückwunsch!

Viele Grüße

646377

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 38
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:00
Wohnort: Kalletal
bevorzugter Onlinevideorecorder: save.tv

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von Frank » Mo 9. Jan 2017, 13:16

646377 hat geschrieben:Hallo Frank,

haben alle 172 Kanäle den GLEICHEN Namen?
Ich habe es vermieden wg. der Übersichtlichkeit.
Aber im Prinzip dürfen alle 172 Kanäle den gleichen Namen haben!

Ja habe sie nicht weiter benannt , nur Sendername aber dann zum Beispiel 4 mal

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 38
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:00
Wohnort: Kalletal
bevorzugter Onlinevideorecorder: save.tv

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von Frank » Mo 9. Jan 2017, 13:19

Skitch.jpg
Skitch.jpg (587.06 KiB) 487 mal betrachtet

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 679
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von Fredel » Mo 9. Jan 2017, 23:53

Von einer Klage war nicht die Rede, sondern davon die Tatsachen zu bennenen und einfach mal zu fragen. Vermutlich wirds Dir auf die paar Euro nicht ankommen, es geht aber einfach um´s Prinzip, denn das war wieder mal unterirdisch. Bin aber selbst nicht betroffen ...

Keine Ahnung was Du von RTL erwartest, was in dem Fall für Dich normal wäre. Dass sich bei RTL jemand einen Baseball Schläger greift und die Save.TV Server zerdeppert?

Egal wie oft Du Richter oder Gutachter noch in Frage stellst, wir haben einen Rechtsstaat. Das Urteil ist rechtskräftig. Zudem frage ich Dich ob Du einerseits tatsächlich die Juristische und eine passende technische Qualifikation hast um andere Menschen, welche die definitiv haben, in deren Fachgebiet für dumm und unfähig zu erklären, ohne andererseits überhaupt selbst Details und Hintergründe zu kennen.

Es gab wieder mal eine Aktion mit Rabatt, da wäre natürlich auch XL möglich gewesen, nur in Verbindung mit dem Rabatt und der geänderten rechtlich einwandfreien Sachlage bei Catch-All hab ich mich für XXL entschieden und die 172 eingerichtet.
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 178
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von 646377 » Di 10. Jan 2017, 09:45

Fredel hat geschrieben:....
wir haben einen Rechtsstaat. Das Urteil ist rechtskräftig.
....
nur in Verbindung mit dem Rabatt und der geänderten rechtlich einwandfreien Sachlage bei Catch-All hab ich mich für XXL entschieden und die 172 eingerichtet.
Da bin ich mir nicht so sicher!
Hier eine Geschichte aus der Auto (sprich: Internet TV Recorder) Branche.
Es gab einmal ein recht einfaches Gefährt (STV), das die Benutzer durch Treten auf die Pedale (Programmierung einzelner Sendungen) vorantrieben. Später wurde ein Hilfsmotor (Serien Assistent) eingebaut. Noch später wurde ein 20 PS Motor (der XL mit 20 Channels) eingebaut. Das Gefährt hatte eine Betriebserlaubnis von der zuständigen Behörde (Gericht) bekommen, nachdem auch ein Expoerte (unabhängiger Gutachter) zugesichert hatte, dass alles OK und gesetzeskonform ist.

Erst danach wurde die Leistung dieses Motors für bestimmte Modelle (XXL) von 20 PS auf 40 PS (40 Channels) erhöht. Ob noch die alte Bteriebserlaubnis weiterhin Gültigkeit hatte? Zumindest in der Autobranche wäre dies ohne zusätzliche Prüfung und Gutachten unmöglich gewesen!

Na ja, sei es drum. Die Autobauer waren froh, dass die Leistungserhöhung ohne neue Überprüfung durchgegangen war und wollten ein noch leistungsfähigeres (und natütlich teureres) Gefährt auf den Markt werfen und bauten einen Raketenmotor (Catch All) in das XXL Modell ein. Selbstverständig ohne neue Überprüfung zur Zulassung dieses Gefährts für den Strassenverkehr (Markt der TV Provider im Internet).

Jetzt wurde es allerdings den Autobauern etwas mulmig, ob irgendeiner "Bürokrat" oder ein Konkurrent das bemerkt hätte und eine erneute Überprüfung zur Zulassung dieses wesentlich veränderten Modells veranlassen würde? Lange, sehr lange (mehr als ein Jahr), hatte das Management darüber gegrübelt, bis einer auf einmal rief:
"Heureka! Wir haben eine Zulassung für einen Motor (Channels). Richtig?".
"Jawohl, richtig", sagten seine Kollegen.
"Steht irgendwo in der Zulassung, dass die Leistung des Motors begrenzt ist?", fragte er weiter.
"Eh, nö", sagte einer.
"Haben wir eine Zulassung für einen Raketenmoter (Catch All") ?", war die nächste Frage.
"Nein, definitiv nicht", riefen alle im Chor.
Der "Dreimakluge" sagte dann:
"Kollegen, wir nehmen den Raketenmotor (Catch All) weg und bauen stattdessen einen 200PS (200 Channels) Motor ein, der genau das Gleiche wie der Raketenmoter (Catch All) leistet. Da muß allerdings der Kunde einige Minuten rumfummeln (172 mal), bis er ihn aktiviert hat, das Starten des Raketenmotors (Catch All) mit einem Knopfdruck (einen "Superchannel" einmalig aktivieren) ist nicht mehr möglich. Das macht aber nichts. Unsere Kunden sind nicht dumm und angesichts "der geänderten rechtlich einwandfreien Sachlage bei Catch-All" :D :D :D werden sie unser XXL Modell kaufen und einmal auf die 172 Knöpfe (Channels) drücken.
Und voilà, faktisch haben wir ein Auto dessen Leistung mit einem Raketenmotor (Catch All) nicht zugelassen wurde, aber die gleiche Leistung mit dem 200PS Motor (200 Channels) möglich ist. Hauptsache unser Modell hat einen konventionellen ("normale" Channels) und keinen Raketenmotor (Catch All). Wir haben einen Rechtsstaat. Das Urteil ist rechtskräftig. Es ist völlig egal wie stark der Motor (Anzahl der Channels) ist. Es ist nicht die Schuld von unserer Firma, dass damals dieser Aspekt nicht berücksichtigt wurde!
".

Und so ist es geschehen und wenn sie nicht gestorben sind, leben die Firma und ihre Kunden sehr glücklich weiter.

Viele Grüße

646377

P.S.
Fredel hat geschrieben:Zudem frage ich Dich ob Du einerseits tatsächlich die Juristische und eine passende technische Qualifikation hast um andere Menschen, welche die definitiv haben, in deren Fachgebiet für dumm und unfähig zu erklären, ohne andererseits überhaupt selbst Details und Hintergründe zu kennen.
Ich frage mich tatsächlich auch, haben damals die Leute, die die Qualifikation "definitiv haben", sich überlegt, dass bei einer VERZEHNFACHNUNG der Anzahl der Channels de facto ein "Catch All" sehr leicht möglich wird?
Ich, ein armer Dr. der Elektrotechnik, ohne juristische Qualifikation, habe mir damals schon überlegt, dass bei genügend großer Anzahl der Channels die "Catch All" Funktionalität sehr einfach zu erreichen wäre (ich habe es auch neulich vorgemacht!). Und noch mehr, ich habe mir auch damals überlegt, wie ein "Catch All" auch mit nur 20 Channels möglich ist, etwas umständlich und mühsam zwar, aber möglich! Dazu braucht man keine "passende technische Qualifikation" nur "common sense", siehe viewtopic.php?f=33&t=619#p2816, die letzten 6 Zeilen.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 679
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von Fredel » Di 10. Jan 2017, 14:31

Es liegt wohl ausgerechnet an Deinem Dr. der Elektrotechnik. Einen Recorder mit 45 Tape´s die 30, gar 60 Tage fassen, kannst Du Dir halt einfach nicht vorstellen, oder Du hattest nie ein Gerät was täglich ein Zeitfenster des selben Programms aufnimmt (von - bis). Oder Du hast Probleme damit das Ganze auf eine Cloud Lösung, auf den Stand dieser Technik zu übertragen. Denn genau dies mussten die zur Beurteilung der Sachlage tun, da eine bestimmte technische Ausführung (des Kopiergeräts) nun einmal im Gesetz nicht vorgeschrieben ist. Egal, denn:

Deine Überlegungen sind korrekt. Für die Frage der rechtmäßigen Privatkopie war und ist dieser Aspekt nur einfach nicht relevant. Lies das Urteil, oder zumindest einige der Veröffentlichungen dazu.
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 178
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von 646377 » Di 10. Jan 2017, 14:42

Fredel hat geschrieben:....
Für die Frage der rechtmäßigen Privatkopie war und ist dieser Aspekt nur einfach nicht relevant.
FRAGE: Warum sollte für die Frage der rechtmäßigen Privatkopie ein "echtes" Catch-All anders beurteilt werden als ein aus 172 Teilen zusammengestückeltes Catch-All?
Warum hast Du bei dem ersten Bedenken und bei dem zweiten keine? Denn solange das erste "aktiv" war bist Du nicht eingestiegen, als das zweite kam, hast Du es gekauft.

Viele Grüße

646377

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 679
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von Fredel » Di 10. Jan 2017, 17:09

Bei den 172 Aufnahmen setze ich, wie bei jeder Einzelaufnahme, den Vorgang in Gang: die Aufnahme von Uhrzeit bis Uhrzeit, am: täglich, Sender: xyz, anzulegen. Das konnte in der Form schon unser guter alter VHS Recorder - wobei ich vorsorglich noch mal erwähne, dass das Gesetzt keine bestimmte technische Ausführung vorschreibt.

Wichtig dabei: Die technischen und User seitigen Aktionen, einschließlich einem ev. Masterstream und dem zeitverzögerten Abruf über den DL/Streaming Cache, wurden beim ursprünglichen Gutachten und Urteil genau so beurteilt. Ein Channel der mehr als 1 Programm, sogar alle Programme "gleichzeitig" im 24h Modus programmieren kann, wurde in der Form dabei einfach nicht beurteilt.

Fazit: Der Ablauf ist für eine einzelne Aufnahme, oder eben den Sender/Sendezeit Channel immer der Selbe. Das gilt für jede einzelne Aufnahme, wie auch für jeden Channel. Der Vorang ist also immer identisch - mit dem als legal beurteilten - egal ob Ich - der Ersteller der Privatkopie - Ihn 2 mal wiederhole oder 2000 mal. Dass man, wenn man arbeitswütig oder einfach nur schlau genug ist, letztlich alles aufnehmen könnte, war dabei auch immer Teil des Produkts.
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 178
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Ganz böse Falle für Save.TV Kunden!

Beitrag von 646377 » Di 10. Jan 2017, 22:26

Fredel hat geschrieben:....
Dass man, wenn man arbeitswütig oder einfach nur schlau genug ist, letztlich alles aufnehmen könnte, war dabei auch immer Teil des Produkts.
Korrekt! Dabei gibt es zwei ganz extreme Verfahren, die zu der Aufnahme aller Sendungen führen:
1. Der "arbeitswütige" programmiert jede einzelne Aufnahme von jedem Sender. Er muß immer am Ball bleiben.
2. Der "schlaue" (der auch ein paar Euros monatlich übrig hat), kann einmalig auf den großen "Alles für immer und ewig aufnehmen" Knopf drücken um das gleiche zu erreichen.
Inzwischen ist die Methode Nr. 2 deaktiviert worden und durch die folgende Methode ersetzt worden:
3. Der "superschlaue" kann einmalig nicht mehr auf einen sondern auf 172 Knöpfe drücken um ""Alles für immer und ewig aufnehmen"" zu können. Du gehörst inzwischen zu dieser Gruppe, ich übrigens und ein paar andere auch.
Übrigens, Hut ab vor dem schlauen Manager, der sich das ausgedacht hat, alles gesetzeskonform und bereits durch ein gültiges Gerichtsurteil abgesegnet. Er ist wirklich sein Geld wert!

Das haben sicher damals schpn der gerechte Richter und der schlaue unabhängige Gutachter vorausgesehen und gutgeheißsen (und die Erde ist eine riesengroße DVD Scheibe, wo alles für jeden User einzeln gespeichert wird).

Jetzt kann ich beruhigt ins Bett gehen.

Viele Grüße

646377

P-S-
Du schreibst:
"Ein Channel der mehr als 1 Programm, sogar alle Programme "gleichzeitig" im 24h Modus programmieren kann, wurde in der Form dabei einfach nicht beurteilt. "
Rein technisch wäre dies möglich, auch ohne STV! Ich bekomme über Kabel ein digitales Signal, das ALLE Programme enthält. Ich kann es speichern und später das Signal eines bestimmten Senders "herausfiltern". Letztendlich ist das genau was mein guter Fernsehapparat "at real time" tut. Siehst Du, das alles kann ein Elektrotechniker tun!
Ich brauche eine schnelle, große Festplatte. Alternativ, mehrere Platten mit jeweils großem Cache, die "reihum" jeweils einen Zeitabschnitt des Signals auf den Cache schreiben und später auf die Platte speichern, während der nächste Zeitabschnitt des Signals auf den Cache der nächsten Platte geschrieben wird.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast