noob sucht hilfe und ist faul

Das TV Forum zum online Cloud TV Recorder Save.TV.
z80
Beiträge: 20
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 00:18
bevorzugter Onlinevideorecorder: safe.tv

noob sucht hilfe und ist faul

Beitrag von z80 » Fr 14. Okt 2016, 01:10

hiho

ich bin neu und habe 2-3 anliegen die sich vielleicht mit tieferm studium des forums selbst beantworten liessen.
ich habe bisher ca 1h hier mit suche aufgewendet und bitte daher um nachsicht das ich vielleicht schon beantwortete fragen stelle.

ich habe mich gerade eben erst bei dem forum hier registriert (an der stelle dank fuer die verantwortlichen die das eingerichtet haben!).
ich habe schon vor einiger zeit (als die safetv-api 2.0 abgeschaltet wurde) das forum gefunden und war schon damals dankbar ueberhaupt informationen zu finden (warum mein eigenes tool nichtmehr funktioniert).
ich habe damals darauf verzichtet mich zu registrieren um eine eigenes api-token hier requesten zu koennen, da ich wegen beruflichem stress nicht wirklich dazu kommen wuerde das tool meiner wahl aktuell coden zu koennen.
meine bis dahin selbstgestrickte loesung (mit infos aus dem ehemaligen offiziellen safetv-forum zum abschnorcheln des api-keys mit http-proxy/fiddler) hatte ich eh nur einmal im monat gestartet um die metainfos zu meinen aufzeichnungen runterzuladen und in sqlite-db zu packen um das irgendwann in ferner zukunft (wenn ich zeit dazu habe mich damit auseinanderzusetzen) verwerten zu koennen.
da ich da 2jahre lang nix mit angefangen habe (also mit api-zugriff, metadaten etc.) war der zusammenbruch meines tools nach abschaltung der alten api also nuechtern betrachtet nicht dramatisch genug um mich um einen neuen key zu bewerben.
allerdings ist die performance des safet-tv html-clients seit anfang oktober so brutal in die knie gegangen (genauer gesagt wohl die response der download-server) das ich mittlerweile taeglich 1h verbrauche um mir auf safe.tv die downloadlinks auch nur eines tages zusammenzuklicken.
das nervt kolossal und ich will dafuer nicht mehr lebenszeit verschwenden.

jetzt gibts 3 optionen
I) kuendigen
II) hilfreiches tool installieren
III) hilfreiches tool produzieren

I)
will ich nicht wirklich aber fuehle mich dazu nach der undokuentierten abschaltung der schnittlisten fuer servustv (einziger privater HD-sender, abschaltung auch zurueckliegender [also definitiv vorhandener] schnittlisten, d.h. das hat nix mit 'will ja keiner zu tun' sondern 'wir wollen [oder koennen wegen jurakram?] nichtmehr') und der defacto nichtbenutzbarkeit der html-version schwer motiviert
II)
ich weiss das im damaligen offiziellen safetv forum ein tool von einem sehr engagierten coder aktuell gehalten wurde (leider ohne quellcode-rausgabe) und aus dessen infos ich auch mein eigenes tool produzieren konnte.
eben diesen download-manager habe ich aber hier nicht verlinkt gefunden.

ich brauche also hilfe bei der auswahl
anforderungen:
1) auf meinen rechner kommt kein krippeliges java. fuer kein tool der welt.
2) ich moechte mit dem erwaehlten safe-tv-client an meinem arbeits-rechner die zu downloadennden mitschnitte auswaehlen koennen.
das tool soll aber nicht selber runterladen sondern mir eine (text-)datei mit den downloadlinks ausspucken, da ich diese an einen alten win-xp laptop verfuettere der mir das dann den ganzen tag ueber mit downloadmanager auf angeschlossene usb-platte downloaded, ohne meinen arbeitsrechner damit zu belasten / wach zu halten + dem vorteil eines simplen trafficshapings da ich im downloadmanager die bandbreite (zumindest in 3 stufen) einstellen kann um z.b. zu reduzieren waerend ich am anderen rechner youporn schauen will.
3) hilfreich waere wenn das tool registrieren wuerde fuer welche mitschnitte bereits downloads angefordert wurden, optimal wenn die anforderungen mit den realisierten downloads (durch filesystemwatcher auf dem download-dir des download-clients [in meinem fall der laptop]) abgeglichen wuerden
4) so viele wie moeglich metainfos (genre, titel, untertitel, beschreibung, screenshot, publikations-jahr, darsteller, land, regisseur etc.) irgendwie extrahiert/gespeichert werden koennten. idealerweise korreliert mit den abgeschlossenen downloads oder gar nachgetragen in die mp4-metadaten.

kann ich dazu wortmeldungen haben obs dafuer schon was passendes gibt ?

III)
wenns nix gibt muss ich selber ran (windows forms, c#) und wuede dann hier im entsprechenden thread einen eigenen api-key beantragen.
in dem fall wuerde ich aber auch noch ein anderes gewaltiges problem angehen, das andere power-user sicher auch und vielleicht sogar schon geloest haben:
die qualitaet der einzelnen aufzeichnugen schwankt:
manches gabs bisher nur in sd.
manches nur auf privaten sendern (= mit lustig flaechendeckender werbung mittendrin, wahlweise optisch, akustisch oder beides).
manches ist kaputt (ganz kaputt oder besonders perfide nur irgendwo mittdendrin kaputt).
manches ist schlecht geschnitten (von safetv oder gar dem ausstrahlenden sender).
gleich lautende titel koennen verschiedene sachen meinen (ohne weitere metadaten).
im ergebnis habe ich inzwischen ca 50 TB externen plattenplatz ueber die letzten jahre mit teilweise mehrfach den selben sendungen vollgemuellt und braeuchte jetzt automatisierte verfahren um mit dem datenberg umzugehen statt jeden monat 150taler fuer 5 neue TB rauszuhauen.

meine frage daher: gibts schon sowas wie ein video-diff ?
also ein tool dem ich 2-X videos vorsetze, das die miteinander vergleicht und anschliessen rapport liefert in der art:
file1, file2, file4 haben den selben inhalt. file3 ist irgendwas anderes.
file1 und file2 haben identischen inhalt von timestamp.file1.A / timestamp.file2.B bis timestamp.file1.C/timestamp.file2.D
file4 hat nur einen kuerzeren gemeinsamen inhalt mit file1 und file2
file1 und file2 unterscheiden sich an einer stelle (z.b. durch werbeeinblendung) die aber aus file4 rekonstruiert werden kann.
file2 hat einen ton-aussetzer von timestamp.file2.E bis timestamp.file2.F

das alles soll das video-diff anschliessend praesentieren (am besten mit screenshots, bzw. kurzen video-sequenzen der betroffenen stellen) mit der option das entweder selbst zu reparieren oder an enstprechendes edit-tool die noetigen schritte durchgeben.
und geil waer wenn das im batch-betrieb vor sich hin werkelt und anschliessend die ergebnisse pro filegruppe praesentiert.

ich weiss das ich sowas noch nicht (weder umsonst noch zum kaufen) gesehen habe, aber vielleicht habe ich das auch nur nicht gefunden.

falls es sowas noch nicht gibt, hat sich da irgendwer schon gedanken zu gemacht ?

ich bin bisher nur soweit das man da eventuell hilfe durch ein (bereists existierendes?) audio-diff dazuziehen koennte + am besten vermutlich den uninterpretierten bytestrom des video-streams interpretieren sollte (statt den in bilder umzurechnen und dann die bilder zu analysieren).


gruss
z80



Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 263
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com
Kontaktdaten:

Re: noob sucht hilfe und ist faul

Beitrag von sv00010 » Fr 14. Okt 2016, 05:23

z80 hat geschrieben: II)
ich weiss das im damaligen offiziellen safetv forum ein tool von einem sehr engagierten coder aktuell gehalten wurde (leider ohne quellcode-rausgabe) und aus dessen infos ich auch mein eigenes tool produzieren konnte.
eben diesen download-manager habe ich aber hier nicht verlinkt gefunden.
Link zum Thema:
Thema STV MANAGER - Tool zur Verwaltung von Save.TV - News & Downloads
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 679
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Re: noob sucht hilfe und ist faul

Beitrag von Fredel » Fr 14. Okt 2016, 13:37

zu II. Mir ist nur der Weg bekannt Metainfos in den Dateinamen zu packen. Der Save.TV Server bietet dies ja dem Downloader an. MP3 Tag u.a. schreiben es dann in Masse nach Schema in die Metas.

zu III. Ein Tool, suche den Unterschied zweier Videos, ist mir nicht bekannt. Meine eigene Suche hierzu ergab, dass es so was nicht gibt. Es unterscheiden sich bereits Videos von Sender zu Sender, innerhalb der Sender sogar von Ausstrahlung zu Ausstrahlung, in Bild und Ton. Die Anforderung ist zu spezifisch und m.M. kommt so am Markt nur bei uns vor.

Denkbar wäre eine oder mehrere spezifische Software für bestimmte Analysen. Z.B. Ton- oder Bildaussetzer, Bildstörungen usw. um faule Eier vorab auszusortieren. Ich wurde für meine (unsere) Anforderungen nicht fündig. Wenn Du was auftreibst, poste es bitte ;)

Die Endauswahl berücksichtigt jedoch immer spezifische Konstellationen. Spiele ich das Handling durch, mit Software (vorausgesetzt es gäbe diese) oder gleich selbst, bin ich händisch, mit einer kleinen Fehlerquote einerseits und dem längerem vorhalten von Dubletten andererseits, schneller und zeitsparender (Kosten/Nutzen). >700 sortiere ich alle 2-3 Wochen mal aus, 400/500-700(Serien) wenn genügend Versionen und Lust da sind, oder beim ansehen, <400 (20/30min Sitcom, Trick usw.) sortiere ich erst mit erfolgreichem ansehen(Zeit teurer als ein weiteres TB...). Alle 3 Zeitstufen liefern mir auch gleich eine Playlist (worauf habe ich überhaupt Lust)
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

z80
Beiträge: 20
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 00:18
bevorzugter Onlinevideorecorder: safe.tv

Re: noob sucht hilfe und ist faul

Beitrag von z80 » Fr 14. Okt 2016, 16:33

ich danke fuer die schnelle reaktion von gleich zwei leuten.
zunaechst dank fuer den verweis zum downloadmanager von thomasfl (und auch an diesen explitzit nochmal dank fuers teilen seiner arbeit!).
das war tatsaechlich das von mir gesuchte/gemeinte.

was das video-diff betrifft + das tagen der mp4 dateien mit den meta-infos:
die schnelle resonanz stimmt mich optimistisch das ich hier gleichgesinnte finde um an diesem 'video-diff' zu arbeiten.
bzgl. der meta-daten: ich hatte mir ein kleines tool geschrieben, das die medialib-dll nutzt um aus den metadaten der mp4-datei den dateinamen zu konstruieren (war bis vor ca 6monaten fuer den freedownloadmanager noetig, weil der bei dateien groesser signed(!) int [knapp ueber 2GB] den download immer index(X).html benannte hatte).
das tool habe ich spaeter abgewandelt, so dass es statt die dateinamen aller downloads in einem (gewaehlten) verzeichnis nach meta-title umzubennen nun einfach alle hd-aufnahmen aus dem verzeichnis in ein unterverzeichnis verschiebt.
wenn wer bedarf an beiden tools hat: ich bin gern bereit source (visual studio 2015 c# / windows forms) und binaries zu teilen.
im prinzip sind das aber nur beispiele wie man die medialib.dll nutzen kann um an die metainfos aus den mp4-tags zu kommen.
wenn wer interesse hat, brauch ich infos wie ich das publizieren soll. die groesse laesst aber z.b. email-attachment als zip zu, nehme ich an.

fuer heute melde ich mich aber ab weil fortpflanzugstrieb und wochenende zusammen fallen, und danke schonmal fuer die bisherige beschaeftigung mit meinen anliegen.

gruss
z80

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 263
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com
Kontaktdaten:

Re: noob sucht hilfe und ist faul

Beitrag von sv00010 » Fr 14. Okt 2016, 17:27

z80 hat geschrieben: wenn wer bedarf an beiden tools hat: ich bin gern bereit source (visual studio 2015 c# / windows forms) und binaries zu teilen.
im prinzip sind das aber nur beispiele wie man die medialib.dll nutzen kann um an die metainfos aus den mp4-tags zu kommen.
Ja, schicke es mir mal. Ich weiß zwar im Moment noch nicht, ob ich es brauche, aber anschauen würde ich es mir schon gerne mal.
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 679
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Re: noob sucht hilfe und ist faul

Beitrag von Fredel » Fr 14. Okt 2016, 17:55

Du bist nicht der einzige Save.TV User der die Downloads auf ein spezielles Gerät auslagert. Ich verwende einen w10 Orbsmart mit 1GB SSD per Fantec USB/S-Ata Adapter (Super Benchmark, freie Kabel Wahl). Zudem verwaltet mir der Orbsmart inkl. w7/10-Dateiindex insg. 8+1 ext. HDD und gibt die über GB-Ethernet frei (auch ohne "Heimnetzgruppe" *pfui* super schnell). Der energieverbrauch liegt bei ein wenigen Watt. Schon der Strom-Mehrverbrauch Deines alten Laptop + HDD deckelt die Anschaffungskosten. (wobei ich auch insb. auf die zusätzlichen 8 ext Platten angewiesen bin :D, da mein Arbeitsplatz PC alleine nicht alle packen würde :lol: ... )

Meine Empfehlung JDL am "Download-PC" in Erwägung ziehen. Dein Arbeitsplatz PC braucht für den STVM kein Java. Per offener Teamviewer oder Remotedesktop Sitzung fütterst Du den JDL dann über Zwischenablage mit Telecast Links nicht DL-Links (keine Datei oder Usereingriff nötig, Linkgültigkeit bis zur Löschung im Archiv, kein Verfall der DL-Link, kein tägliches füttern nötig ). Umfangreiches Save.TV Plugin ist bereits u.a. mit umfangreicher STV integration und natürlich auch Individueller Dateiname mit allen möglichen Tag´s inklusive.

Die voll ausentwickelte Software "mp3-tag" genügt mir völlig. Dateiname>Tag, oder Tag>Dateiname mit individuellen & flexiblen Variablen inklusive. Das kann bzgl. Tag´s eigentlich wirklich Alles :D
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Willi54
Beiträge: 22
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 15:36

Re: noob sucht hilfe und ist faul

Beitrag von Willi54 » Sa 15. Okt 2016, 08:12

So jetzt möchte ich auch "meinen Senf" beisteuern ;-)

Video-diff: Eine sicher sehr gute Idee. Es ist, auch mit fallenden Festplattenpreisen, doch sinnvoll, nur den richtigen Film oder die richtige Episode zu speichern. Es gibt sicher einige indirekte Kriterien um Videos qualitative zu unterscheiden, z.B. die durch die Video-Meta-Daten in den mp4-Files oder durch die geplanten Laufzeiten/ den TV-Sender ( hat er überhaupt Werbung in den Filmen), aber die Videos direkt zu beurteilen wäre sicher sehr hilfreich. Hierzu fehlt mir persönlich noch jeglicher konzeptioneller Ansatz und natürlich erst recht eine Umsetzung. Hast du hier schon weitere Infos?

medialib.dll: Habe bei Google hierzu eigentlich nur Mist gefunden. Welche Funktion hat das Programm? Nur zum Schreiben von Meta-Daten? Hierfür benutze ich die Klasse ShellPropertyWriter aus der Microsoft.WindowsAPICodePack.Shell.dll. Der Code sieht dann eigentlich sehr übersichtlich aus

Code: Alles auswählen

public static void WriteProperies(Movie Movie)
        {
            FilePropertyWriter props = new FilePropertyWriter(Movie.File.FullName);

            props.Write(SystemProperties.System.Title, Movie.Title);
            props.Write(SystemProperties.System.Media.Subtitle, Movie.Info.original_title);
            props.Write(SystemProperties.System.Comment, Movie.Info.overview);
            props.Write(SystemProperties.System.Author, Movie.Casts);
            props.Write(SystemProperties.System.Media.Year, Movie.Year);
            props.Write(SystemProperties.System.Music.Genre, Movie.Genre);
            props.Write(SystemProperties.System.Video.Director, Movie.Director);
            props.Write(SystemProperties.System.Media.Writer, Movie.Writer);
            props.Write(SystemProperties.System.Media.Producer, Movie.Production);
            props.Write(SystemProperties.System.Media.ContentDistributor, Movie.ContentProvider);
            props.Write(SystemProperties.System.Media.EncodedBy, Program.MyName);
            props.Write(SystemProperties.System.RecordedTV.StationName, Movie.ContentTV);
            props.Write(SystemProperties.System.RecordedTV.ProgramDescription, Movie.BaseSerialize());
            props.Close();

        }
Würde mich freuen, wenn aus dem Video-diff etwas werden würde ;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

z80
Beiträge: 20
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 00:18
bevorzugter Onlinevideorecorder: safe.tv

noob sucht hilfe und ist faul

Beitrag von z80 » So 16. Okt 2016, 16:56

hallo

rekonvaleszenz hat leider den grossteil meiner wachzeit dieses wochenende verbraucht.
z80 hat geschrieben: jetzt gibts 3 optionen
I) kuendigen
II) hilfreiches tool installieren
III) hilfreiches tool produzieren
z80
zu I)
mittlerweile gibts wieder schnittlisten zu servustv. weiss nicht ob ich da nur von profitiere das andere user sich (laut anderem thread) deswegen beim anbieter beschwert haben.

zu II)
das leistet tatsaechlich das von mir minimal benoetigte und spart mir somit monatlich ca 1tag lebenszeit: DANK DAFUER!

zu III)
es waere vermutlich schlau dafuer ein neues thread zu machen.
hier scheinen ja einige coder unterwegs zu sein die in der lage sind - wenigstens lokal - funktionierende clients zu produzieren.
vielleicht sollte man da mal von anderen usern infos einholen was nicht-coder gerne haetten und das dann in gruppe in angriff nehmen.
fuer mich waere schritt 1) das angedachte video-diff.
dafuer wuerde ich ein neues thread aufmachen (vorschlaege wo?) und initial mal festhalten was das perspektivisch koennen soll, was bekannte schwierigkeiten sind, was theortische loesungswege sein koennten.

was das mp4-taggen betrifft:
sv00010 hat geschrieben: Ja, schicke es mir mal. Ich weiß zwar im Moment noch nicht, ob ich es brauche, aber anschauen würde ich es mir schon gerne mal.
hab ich mal auf https://1drv.ms/u/s!AuIgbkjwWdC5hUKpDp7npuI8hnBH gepackt.
darin sind 3 verzeichnisse:
Zenamer
Zemover
Bin

'Zenamer' war zuerst (aber mittlerweile unnoetig weil der freedownloadmanager die dateinamen mittlerweile auch bei mitschnitten > (signed int) hinbekomt. das holt einfach den mitschnitt-namen aus den metainfos der mp4 datei und benennt den mitschnitt anschliessend entsprechend um.
vorsicht: da steckt noch irgendwo einkodiert meine safetv-kundennummer drin (brauchte ich um die telecast-id aus den metainfos rauszusplitten), die wird in euren mitschnitten natuerlich anders (aber auch konstant) sein.
'Zemover' habe ich anschliessend daraus abgeleitet um das checken der aufnahmen zu vereinfachen. das analysiert einfach alle files im gewaehlten verzeichnis ob die a) einen videostream haben und b) hd-aufloesung.
die files auf die das passt kann man anschliessend mit knopfdruck ins subdir _HD verfrachten.
beide tools waren quick+dirty und nie fuers publizieren gedacht. ausserdem habe ich daran c# gelernt (mein meta-info-grabber war noch c++).
in 'Bin' sind die kompilierten binaries fuer diejenigen die nicht selber compilen wollen.
ausserdem liegt da noch eine mediainfo.exe (nicht von mir!) die als cli fuer die medianfo.dll fungiert. damit koennt Ihr selber schauen was fuer meta-infos in den mp4-tags stecken.
Fredel hat geschrieben:Die voll ausentwickelte Software "mp3-tag" genügt mir völlig. Dateiname>Tag, oder Tag>Dateiname mit individuellen & flexiblen Variablen inklusive. Das kann bzgl. Tag´s eigentlich wirklich Alles
das stell ich garnicht in abrede, das mp3tag gute arbeit beim verarbeiten von multimedia-meta-tags liefert.
mir gehts darum das das was safe.tv bereits in die generierten mp4-dateien reinschreibt nur eine teilmenge dessen ist, was man (z.b. ueber api) zu den einzelnen mitschnitten an infos hat. diese (nach download) verloren gehenden, zusaetzlichen metainfos haette ich gerne in meinen mitschnitten auf platte. welches tool man dafuer nimmt ist im prinzip wumpe. ich hab zu einer dll gegriffen (statt z.b. mp3tag ueber cli o.ae. zu instrumentalisieren) weil die von vielen anderen projekten auch genutzt wird. ueber gut oder besser kann ich da garnicht richten.
das betrifft auch:
Willi54 hat geschrieben:Hierfür benutze ich die Klasse ShellPropertyWriter aus der Microsoft.WindowsAPICodePack.Shell.dll
hab ich mir kurz angeschaut, aber nicht tiefgruendig genug um zu begreifen was das passiert.
ich nehme schon an, dass das (weil teil von 'CodePack' was ein wenig nach Encoder/Decoder fuer multimedia-formate klingt) auch die selben tags beschreibt wie medialib.
moeglich aber auch das das verwaltungsinfos sind die an ganz andere stellen in ntfs/registry/weiss der windows henker wo geschrieben werden.
ich fuehl mich da mit der dll irgendwie wohler.
Fredel hat geschrieben:Schon der Strom-Mehrverbrauch Deines alten Laptop + HDD deckelt die Anschaffungskosten.
im prinzip richtig. und wenn ich eine andere, sinnvolle verwendung fuer den laptop finde, werd ich mir ein dem einsatzzweck angepasstes system zulegen.
die paar euro die ich an dem (aufs stromsparen auch schon vor 10 jahren optimierten) laptop verliere sinds mir wert den nicht zu elektroschrott abzuwerten.
aber beratung koennte ich gebrauchen beim geplanten aufsetzen meines zentralen fileservers (der dann raspis in den einzelnen raeumen an den einzelnen lautsprechern/displays bepielt). nur das ist noch in weiter ferne.



die generelle kritik die ich ein wenig rausgehoert habe (auch wenn nur implizit):
pass Deine arbeitsablaeufe an, dann gibts schon fertige loesungen.

ich bin halt coder ;)

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

z80
Beiträge: 20
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 00:18
bevorzugter Onlinevideorecorder: safe.tv

Re: noob sucht hilfe und ist faul

Beitrag von z80 » So 16. Okt 2016, 17:06

Fredel hat geschrieben:Meine Empfehlung JDL am "Download-PC" in Erwägung ziehen. Dein Arbeitsplatz PC braucht für den STVM kein Java.
das hatte ich noch vergessen zu kommentieren.
das mit dem java ist eine prinzipielle haltung von mir: ich habe java den krieg erklaert.
das ist eine kuenstliche/akademische sprache deren zentrales feature die os-unabhaengigkeit ist. dafuer ist man abhaengig vonr oracle: toll.
und durch die abstraktion des os kann jeder hanswurst nach 3jahren an der uni wo er zum 'programmierer' 'ausgebildet' wurde ganz toll programmieren ohne reale rechner (also unterhalb der java-vm) auch nur kennen zu muessen.
kann man machen, fuehrt aber zu der muellhalde von java-gruetze die durchs web wabert.
sicher kann man mit java auch gute und performante sachen schreiben. macht nur keiner. zumindest keine clientsoftware. das hat gruende. und die kommen vom oben beschriebenen zusammenhang.
daher: KEIN JAVA NIEMALS !
das soll den weg allen flashs gehen.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

z80
Beiträge: 20
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 00:18
bevorzugter Onlinevideorecorder: safe.tv

Re: noob sucht hilfe und ist faul

Beitrag von z80 » So 16. Okt 2016, 17:33

oops:
mir ist gerade erst bewusst geworden:
ich hab immer von medialib.dll geschrieben, dabei heisst das teil mediainfo.dll
sorry fuer diesbzgl. konfusionen. war halt lange her :oops:

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast