Save.TV Download lahm

Das TV Forum zum online Cloud TV Recorder Save.TV.
Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 699
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Save.TV Download lahm

Beitrag von Fox    » Di 19. Jun 2018, 13:35

Ich weiß das ist ärgerlich, aber beruhige dich erstmal.
Wall46 hat geschrieben:
Di 19. Jun 2018, 02:08
Also ganz klar ein Server Problem bei stv. Nix mein provider oder sonstwer!
So leicht ist das mit der Beweislast nicht. Du darfst es dir so vorstellen, wie wenn dein Provider und der Provider von SaveTV sich an einem Ort (bspw. Frankfurt: DE-CIX) treffen um dort Daten auszutauschen. Allerdings kosten Daten Geld, da man seine Infrastruktur entsprechend ausbauen muss, sodass diese die Datenmengen verarbeiten kann (Router-Hardware, Switches, Kabel,...). Da ein einzelner Anbieter sich nicht mit jedem anderen gleichzeitig Zusammenschalten kann (sind zu viele), trifft man sich an großen Knotenpunkten oder sichert vertraglich ab, dass ein anderer Anbieter als Händler/Transit fungiert und Daten durchleitet an andere Knotenpunkte.
Die Telekom besitzt einen großen Kundenstamm (ergo: quasi Monopol) weswegen sie ihr Monopol ausnutzt (ohne das unsere verkrüppelten Kartellämter oder die Faule Bundesnetzagentur etwas sagen) um andere Betreiber zu erpressen höhere Gebühren zu finanzieren, um Daten auszutauschen. Entsprechend haben selbst Forschungsnetze wie das BelWue aus Baden-Württemberg keine direkte Anbindung zur Telekom, weil die Telekom inkooperativ (=$$$ Cash-orientiert) ist. Umgangssprachlich nennt man das auch "Gewinnorientiertes Wirtschaften". Etwas, dass zum Beispiel Amazon nicht macht, diese Maximieren nicht ihren Gewinn, sondern ihren Umsatz (und damit ihre Vormachtstellung). ;)
Rechenzentrenbetreiber die auch zur Telekom eine erstklassige Anbindung haben, stammen entweder hier aus der Region Deutschland (und zahlen eben viel Geld) oder sind groß genug (Google, Amazon,...) sodass die Telekom es sich wiederum nicht erlauben kann diese ernsthaft zu drosseln. (Wenn die Knotenpunkte zu YouTube überlastet wären, bekäme die Drosselkom auch einiges an Kritik ab).
Bei SaveTV werden Video-Dateien heruntergeladen, weswegen dies als Datenintensiver Dienst gewertet wird. Unternehmen wie die Telekom stellen ihr Interesse, wenige Daten transportieren zu müssen, über das der Nutzer, viele Daten transportieren zu wollen. Ebenso ist es so, dass Rechenzentrenbetreiber ebenfalls wiederum Daten abrechnen (und Amazon oder Google als Server-Betreiber sind sprichwörtliche Apotheken). (Eine Flatrate klingt gut ~man selbst kommt günstig weg. Aber derjenige der einem die Flatrate verkauft, hat ein Interesse daran dass man seine Dienstleistung nicht zu stark beansprucht. Sowohl bei Internet Service Providern oder auch bei All-You-Can-Eat Restaurant-Angeboten).

Wenn der Datenaustausch zwischen dem Rechenzentrum CSA und dir nicht klappt, bedeutet das, das entweder SaveTV oder dein Internet Service Provider keine ausreichenden Kapazitäten an den Knotenpunkten bereitstellt. Wenn dein Provider die Telekom sein sollte, gibt es keine Frage, das die Telekom hier Mist baut.
Wall46 hat geschrieben:
Di 19. Jun 2018, 02:08
Huch ging nur 2min, dann hängt/stopt auch csm01 still. Gestoppt, 3mal neu angeworfen, jedesmal kommt ne neuartige Meldung 'bitte warten'.
beim 4 restart klappts wieder mit 292KB/s.
Dieses Verhalten kenne ich eigentlich nur, wenn jemand versucht deine Verbindung zu drosseln. In diesem Fall wird zeitweise Vollgas freigeschaltet um zu sehen, welche Datenrate die Verbindung eigentlich haben möchte, danach wird hart gedrosselt. Infolgedessen denkt die TCP-Verbindung (aufgrund der vielen Paketverluste da die Datenrate plötzlich unverhältnismäßig stark einbricht) das die Verbindung verloren gegangen sei, weswegen diese abgebrochen wird. Daraufhin muss eine neue Verbindung gestartet werden, die Kurzerhand mit der gleichen Falle wieder beendet wird. Dadurch werden bei gedrosselter Datenrate Kapazitäten für weniger Datenintensive Anwendung freigeschaufelt, die ungestört weiterarbeiten können. "Scheinbar" ist nur ein einzelner Dienst gestört und macht Probleme. Zumindest soll man das als Nutzer denken.
Das ist ein gängige Masche, sowohl bei Rechenzentrenbetreibern als auch Internetanbietern, auf die, wenn sie dir tatsächlich bei dir angewendet werden sollte, du nicht hereinfallen solltest. Solch ein Schluckauf kann aber auch unbeabsichtigterweise geschehen. ;)


Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 699
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Save.TV Download lahm

Beitrag von Fox    » Di 19. Jun 2018, 14:18

Um ehrlich zu sein habe ich zurzeit auch nur eine Anbindung von 16 Mbit/s, wenn ich mich direkt mit SaveTV CSA verbinde. Mithilfe eines Umwegs über einen Proxy-Server den ich immer verwende, geht es aber wesentlich schneller, mit ungedrosselten 200 Mbit/s. Ich weiß nicht genau, woher das kommt, wenn der Traffic einen Umweg über 3 Transit-Netze und 2 Backbones geht, ist die Datenrate wesentlich höher, als wenn der Traffic nur über 1 Transit (via TeliaSonera) fließt.

Das ist sicherlich genau so eine Kuriosität, wie das der Reseller Intenso Festplatten unterhalb des Preises der Originalhersteller (WD, HGST, Seagate, Toshiba) verkauft.

SaveTV-Download(1).png
SaveTV-Download(1).png (57.21 KiB) 242 mal betrachtet


Paketverluste bei Direktverbindung (hinweg) durch sgrt-b1-link.telia.net (Peering-Übergabepunkte ISP<->Telia) sowie ae6.cr1-fra6.ip4.gtt.net (Peering-Übergabepunkt Telia<->GTT) sowie innerhalb von Telia ffm-bb4-link.telia.net; ebenso größere Ping-Schwankungen (zwischen 10 und 50ms innerhalb Telia)
Paketverluste via Proxy (hinweg): DECIX (ISP)/ECIX (Transit) Übergabe
Paketverluste via Proxy (Rückweg): DECIX (ISP) + nochmal im Intranet
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 352
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com
Kontaktdaten:

Save.TV Download lahm

Beitrag von sv00010 » Di 19. Jun 2018, 20:12

Fox    hat geschrieben:
Di 19. Jun 2018, 14:18
Ich weiß nicht genau, woher das kommt, wenn der Traffic einen Umweg über 3 Transit-Netze und 2 Backbones geht, ist die Datenrate wesentlich höher, als wenn der Traffic nur über 1 Transit (via TeliaSonera) fließt.
Also wenn ich raten müsste, würde ich vermuten, dass Save.TV nur eine Verbindung pro Download zulässt.
Da diese eine Verbindung vom Proxyserver aber mit den ganzen 200 MBit/s runterlädt und dieser Proxyserver hingegen vermutlich mehrere Verbindungen gleichzeitig zulässt, ist der Verbindung insgesamt schneller, als sich direkt mit Save.TV zu verbinden.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 699
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Save.TV Download lahm

Beitrag von Fox    » Di 19. Jun 2018, 20:36

Es sind 3 Verbindungen pro SaveTV-Server erlaubt. Und jep, mit knapp ~200 Mbit/s war eine einzelne Verbindung zu SaveTV gemeint. Allerdings kann ich das nicht ausschöpfen, da nach wenigen Minuten der Server heruntergedrosselt wird. Solche Datenraten sind nur als Peak (Lastspitze) erlaubt, genügen aber für Geschwindigkeitstest über wenige Sekunden. Dennoch sind langfristig resultierende 4 MB/s höher als die von SaveTV direkt gebotenen 2 MB/s
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 699
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Save.TV Download lahm

Beitrag von Fox    » Do 21. Jun 2018, 20:17

Also für Wall46 konnte ich offenbar Abhilfe schaffen (was mich sehr freut).

Falls jemand dauerhaft wiederkehrende Probleme mit den CSA-Servern von SaveTV hat, kann er es immerzu hier melden. Ich habe mich entschieden eine langfristige Lösung denjenigen anzubieten, die sich nicht auf triviale Weise selbst helfen können, sodass jeder zumindest problemlos Zugang mit ~500 Kb/s erhällt.
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Wall46
Beiträge: 56
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 00:42
Wohnort: Villa Elisa/Paraguay

Save.TV Download lahm

Beitrag von Wall46 » Fr 22. Jun 2018, 00:16

Fox    hat geschrieben:
Do 21. Jun 2018, 20:17
Also für Wall46 konnte ich offenbar Abhilfe schaffen (was mich sehr freut).
Ja, nochmals vielen Dank, wollte es nicht öffentlich rausposaunen, aber wenn Du es erwähnst, kann ich Dich ja auch hier loben:

Fühle Dich gebauchpinselt!
--
W7ultimate 32bit, zwangsweise von Basis -> XL; bis Sep 2018 versehentlich verlängert :(

Saludos y Suerte (Grüße und Glück, ein lieber Gruss aus Paraguay)
Wolfgang

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 352
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com
Kontaktdaten:

Save.TV Download lahm

Beitrag von sv00010 » Fr 22. Jun 2018, 21:13

Fox    hat geschrieben:
Do 21. Jun 2018, 20:17
Ich habe mich entschieden eine langfristige Lösung denjenigen anzubieten, die sich nicht auf triviale Weise selbst helfen können, sodass jeder zumindest problemlos Zugang mit ~500 Kb/s erhällt.
Proxyserver ?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast