BREXIT

Alles was nicht zu den anderen Foren gehört.
Antworten

Großbritannien verlässt die EU - Wie geht es jetzt weiter?

Ich finde es gut das Großbritannien die EU verlässt. Mein Land sollte ebenfalls die Gemeinschaft verlassen und auf eigenen Beinen stehen. Das Projekt "EU" ist eindeutig fehlgeschlagen.
1
14%
Den Austritt von Großbritannien finde ich an und für sich richtig. Ich glaube das es dem Land und der Bevölkerung gut tut.
0
Keine Stimmen
Ich bin mir nicht sicher was ich davon halten soll. Die Zukunft wird zeigen was der Brexit bewirkt hat. Grundsätzlich bin ich ja doch für die EU und sehe einen Sinn in einer großen Gemeinschaft.
1
14%
Ich glaube das es einfach eine "Denkzettelwahl" gegen die Regierung war und die Bevölkerung einfach nur den Unmut über den Zustand des eigenen Landes zeigen wollten.
1
14%
Die EU in so schwierigen Zeiten verlassen finde ich für sehr gewagt. Ich glaube ohne einer großen Gemeinschaft ist es schwer gegen andere Großmächte zu bestehen.
2
29%
Die Armen. Als kleine Insel auf der Landkarte ist man dem Untergang praktisch schon geweiht. Ohne starker Währung und verlässlichen Partnern ist es heutzutage nicht möglich, Erfolg zu haben.
1
14%
Ich habe eine ganz andere Meinung und poste diese:
1
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 7

andreas
Administrator
Beiträge: 253
Registriert: So 21. Feb 2016, 18:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SAVE.TV
Kontaktdaten:

BREXIT

Beitrag von andreas » Sa 25. Jun 2016, 21:21

Man kann dem Thema BREXIT derzeit nicht aus dem Weg gehen. Überall wird darüber gesprochen. Wie ist eure Meinung zu dem Thema?

Natürlich könnt Ihr auch ohne einer Teilnahme bei der Umfrage posten.



Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 198
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Re: BREXIT

Beitrag von 646377 » So 26. Jun 2016, 00:34

Zu jeder Ehe gehören ZWEI und zu jeder Scheidung ebenfalls ZWEI. Der Eine ist der Britische Premier.
Wenn der "Wortführer" der anderen Seite die Richtlinien vorgibt und jedes Gegenargument mit "alternativlos" abblockt, zeigt er, dass er sehr wenig von "Politik" versteht. Dieses "Lieblingswort" erinnert an das "Basta" eines Vorgängers. Auch wenn man tatsächlich zu 100% richtig liegen sollte, so darf man nicht "von oben herab" seine Meinung den anderen Partnern diktieren. Das ist eher ein Zeichen von Schwäche und provoziert völlig unnötig Reaktionen von Seiten, die es nicht unbedingt gut meinen. Ein "guter" Politiker kann geschickter seine Position "verkaufen".
Der Wortführer musste schmerzlich erfahren, dass es doch "Alternativen" gibt, die noch dazu schädlich und schmerzhaft sein können.
Er hat Besserung gelobt. Mal sehen! Wenn das nicht geschieht, dann Gott behüte uns von anderen Partnern, die über ähnliche "Alternativen" träumen.

Viele Grüße

646377

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 705
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

Re: BREXIT

Beitrag von Fredel » So 26. Jun 2016, 15:38

Beide Partner, GB wie EU sind nun deutlich schlechter gestellt.

GB kann nach einem Exit kaum gewinnen, verhandelt aus einer deutlich schwächeren Position, auch gegenüber der EU. Selbst hier gibt es viel was nun auf den Prüfstand kommt (z.B. der hemmungslose Finanzplatz, die British Virgin Islands [Kotz-Smilie] u.v.a.m.). Auf eine Atommacht bzw. ein permanentes UN Sicherheitsratsmitglied weniger geb ich nicht viel.

Bei der EU ist dagegen noch enorm viel Luft so einiges Besser zu machen. Ich hoffe man nutzt diese Chance! Negativ Chancen gibt es aber auch. Wenn wir z.B. TTIP in den Sand sezten, hat GB hier seine Chance.
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

646377
Beiträge: 198
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 19:50

Re: BREXIT

Beitrag von 646377 » So 26. Jun 2016, 19:18

Fredel hat geschrieben:Beide Partner, GB wie EU sind nun deutlich schlechter gestellt.
GB kann nach einem Exit kaum gewinnen......
Aber die EU kann gewinnen, und zwar wenn manche endlich verinnerlichen, dass sie sich in Europa nicht so benehmen können als ob sie die neue Kaiserin Maria Theresia wären, das stößt sehr viele Leute in anderen Ländern ab! Es ist zwar bequem sie alle in die "linke" oder in die "rechte" Ecke zu schieben, löst aber das Problem nicht.
Und Sprüche wie "Game over" über "Partner", die sich in finanziellen Schwierigkeiten befinden, tragen nicht gerade dazu bei gute Lösungen zu finden und zu realisieren.

Viele Grüße

646377

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Fox   
Administrator
Beiträge: 563
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:29
bevorzugter Onlinevideorecorder: SaveTV
Kontaktdaten:

Re: BREXIT

Beitrag von Fox    » Sa 23. Jul 2016, 19:43

Ich würde das Thema gerne noch einmal aufgreifen:
Einer meiner Freunde wurde in den letzten Tage gekündigt, da die Aktien seines Britischen Arbeitgebers eingebrochen sind und man panisch die deutsche Zweigstelle geschlossen hatte. Das brachte mich auf eine weitere heikle Angelegenheit: SaveTV hat seinen Hauptsitz in London. Ich glaube kaum, dass es ohne irgendwelche Änderungen bei SaveTV einfach so weitergehen wird. Ich weiß zwar nicht genau, was sich tatsächlich ändern wird, allerdings hoffe ich, dass es bei SaveTV nicht auch gleich zum Stellenabbau in der deutschen Zweigniederlassung kommt.
Erkennen - Verstehen - Nutzen
Es gibt immer schlechte Beispiele - aber sollte man nicht versuchen, besser zu sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Arni
Beiträge: 11
Registriert: Do 24. Nov 2016, 08:43

BREXIT

Beitrag von Arni » Mi 14. Dez 2016, 13:35

Ist zwar jetzt schon eine Weile her, aber mich hat das Ergebnis damals sehr geschockt. Damit hatte kaum jemand gerechnet. Trotzdem wurde sich weiterhin über Trump lustig gemacht und "der wird es schon nicht" gehofft...nunja.
Früher hatte ich Elan. Heute habe ich Wlan - auch gut.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
sv00010
Beiträge: 289
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:41
bevorzugter Onlinevideorecorder: onlinetvrecorder.com
Kontaktdaten:

BREXIT

Beitrag von sv00010 » Mi 14. Dez 2016, 17:59

Arni hat geschrieben:Ist zwar jetzt schon eine Weile her, aber mich hat das Ergebnis damals sehr geschockt. Damit hatte kaum jemand gerechnet. Trotzdem wurde sich weiterhin über Trump lustig gemacht und "der wird es schon nicht" gehofft...nunja.
Ich habe mich gewundert, aber geschockt war ich nicht.
Gewundert habe ich mich über die verblödeten Aussagen der Leute welche die EU verlassen wollen.
Statt ehrlich zu sagen, dass man keine Lust mehr darauf hat, sich von Brüssel bevormunden zu lassen, hat man an den Haaren herbeigezogene Argumente hervorgebracht.
An der Tatsache dass die Leute keine Lust mehr darauf haben, sich von den Berufspolitikern veralbern zu lassen, war allerdings nichts auszusetzen.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Fredel
Beiträge: 705
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:45
bevorzugter Onlinevideorecorder: Save.TV

BREXIT

Beitrag von Fredel » Mi 14. Dez 2016, 19:55

Wenn die Brexit Leute ehrlich gesagt hätten uns passt die EU nicht, so wie sie jetzt ist (geht mir übrigens genau so), dann wären Sie ja aufgefordert gewesen konkrete Punkte und vielleicht sogar Änderungs- oder Lösungsvorschläge zu präsentieren. Nur haben die weder konkrete Punkte, noch Vorschläge.

Daher bleibt nichts anderes als vorsätzlich verblödete Aussagen, bewusste Lügen und Täuschungen. Die muss man auch ganz klar als solche benennen. Denn so dumm kann keiner sein, der auf dem Niveau Retorik und Politik betreibt, sich Tag täglich mit diesen Dingen beschäfftigt.

Die hellsten Leuchten sind Sie dennoch nicht:

Boris Johnson stolpert auf die Weltbühne, Kerry rettet Ihn
jDownloader & Save.TV: 1. Schritte - automatischer Download <--> Save.TV Manager Version 3 Update: Favoriten retten

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast